Verdächtiger der Bluttat in Wien-Rudolfsheim festgenommen

Verdächtiger der Bluttat wurde festgenommen
Verdächtiger der Bluttat wurde festgenommen - © Bilderbox (Sujet)
Ein Tatverdächtiger wurde nach dem Mord an einem alkoholkranken Wiener in einer betreuten Wohneinrichtung in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus Freitagabend, den 19. Juni, festgenommen. Der 26-Jährige wurde am Samstag noch einvernommen, ein etwaiges Motiv war noch nicht bekannt, sagte ein Polizeisprecher.

Die Ermittler waren offenbar durch die Auswertung der Aufnahmen aus der Videoanlage auf die Spur des Mannes gekommen. Das 43-jährige Opfer hatte seit knapp einem Jahr in einer Ein-Zimmer-Wohnung im zweiten Stock des vom Samariterbundes betriebenen Hauses für vormals Obdachlose gelebt. Seine Leiche war in der Nacht auf Sonntag gefunden worden.

Bluttat in Wien-Rudolfsheim

Der Tote lag mit dem Gesicht nach unten bekleidet in der Bettlade, um ihn eine Blutlacke. Schon im Vorraum waren Blutspuren entdeckt worden, worauf die Mitarbeiter die Polizei verständigten.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen