Vassilakou bleibefreudig: “Freue mich auf alles, was kommt”

2Kommentare
Wien-Wahl - Grüne Party mit bleibefreudiger Vassilakou
Wien-Wahl - Grüne Party mit bleibefreudiger Vassilakou - © APA
Spitzenkandidatin Maria Vassilakou war bei der Wahlparty der Grünen in Feierlaunen. In Sachen Rückzug ruderte die Politikerin zurück.

Die wichtigsten Ergebnisse der Wien-Wahl im Überblick:

  • SPÖ entscheidet Wien-Wahl mit 39,4 Prozent für sich
  • Die FPÖ erreicht mit 32,3 Prozent vorerst den zweiten Platz
  • Maria Vassilakou hatte vor der Wahl angekündigt, bei einem Ergebnis unter 12 Prozent zurückzutreten – Nach der Wahl ruderte die Politikerin zurück
  • Das vorläufige Endergebnis der Wien-Wahl finden Sie hier

In gelöster Stimmung haben die Grünen Sonntagabend ihr Abschneiden bei der Wien-Wahl 2015 in der Disco im Volksgarten gefeiert. Die in grünes Schummerlicht getauchten Räume waren gut gefüllt, und Spitzenkandidatin Maria Vassilakou wurde bei ihrem Eintreffen ausgiebig beklatscht. Von einem Rückzug der Spitzenkandidatin war keine Rede mehr. Vassilakou zeigte sich vielmehr “geehrt eure Chefin zu sein”.

Die Grünen verzeichnen Wahlverlust

Bevor sie sich an das Publikum wandte, gönnte sich Vassilakou erst einmal einen Drink an der Bar. Es gehe ihr “eh ganz gut”, meinte sie dann lachend. Sie habe sich seit Wochen auf diesen Moment gefreut, an dem die Wahl geschlagen sei und endlich Klarheit herrsche.

Den Wahlkampf schilderte sie als ungemein anstrengend. Bereits im August sei klar gewesen, dass man um jede Stimme laufen müsse und dass auch ein Verlust möglich sei, weil Grünwähler ihre Stimme taktisch der SPÖ geben könnten. Man habe daher alles in die Schlacht geworfen – “ich sogar mich selber in einem bestimmten Moment”, so Vassilakou in ihrer einzigen Anspielung an die Ankündigung, bei einem Wahlverlust zurückzutreten.

Das war die Grüne Wahlparty im Volksgarten:Fotos: Ines Bacher

Posted by Die Grünen Wien on Sunday, October 11, 2015

Vassilakou will vorerst bleiben

Das Minus der Grünen an diesem Wahltag versuchte sie folgerichtig in einen Erfolg umzudeuten. Man habe auch Menschen gewonnen, die erstmals Grün gewählt hätten, betonte sie. Und wichtiger: Es stehe schon jetzt fest, dass SPÖ und Grüne weiter über eine stabile Mehrheit im Gemeinderat verfügten. Die SPÖ habe einen Weg der Weltoffenheit versprochen, “und das geht nur mit den Grünen”, betonte sie in Anspielung auf SP-Bürgermeister Michael Häupls Koalitionsoptionen. “Ich freue mich auf alles, das kommt”, sagte Vassilakou, denn man wolle Wien auch in den nächsten fünf Jahren gestalten. “Und jetzt wollen wir endlich feiern.”

>> Interaktive Detailansicht: So hat Ihr Bezirk gewählt

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung