Tiroler Band White Miles kehrt von Paris nach Österreich zurück

In der Konzerthalle Bataclan wurde wahllos in die Menge geschossen.
In der Konzerthalle Bataclan wurde wahllos in die Menge geschossen. - © AFP
Die österreichische Band White Miles, die am Freitag unmittelbar vor dem Terroranschlag auf die Pariser Konzerthalle Bataclan dort einen Auftritt absolviert hat, ist auf dem Heimweg. “Wir können immer noch nicht fassen, was in Paris passiert ist,” so die Musiker. Bei den Fans bedanken sie sich für die Unterstützung und Sorge.

“Wir befinden uns derzeit auf dem Weg zurück nach Österreich, um unsere Familien und Freunde zu sehen”, schreibt das Duo auf seiner Facebook-Seite. “Wir können immer noch nicht fassen, was in Paris passiert ist.”

White Miles in Pariser Konzerthalle Bataclan

“Wir sind überwältigt von eurer Sympathie und möchten uns bei euch allen für eure Nachrichten und Sorge bedanken”, heißt es in dem kurzen Statement weiters.

Die aus Hansjörg “Lofi” Loferer und Medina Rekic bestehende Gruppe, die während der mittlerweile abgesagten Europa-Tournee der US-Rockband Eagles of Death Metal als Vorgruppe fungiert hat, war während des Anschlags nicht in der Halle. Die Musiker holten sich gerade etwas zu essen. In dem Moment, als die beiden Musiker wieder zur Halle gehen wollten, begann die Attacke.

Die US-Band Eagles of Death Metal trauert um ein Crew-Mitglied, dass bei den Anschlägen ums Leben gekommen ist. Ihre Tour haben sie komplett abgesagt, auch das Konzert in Wien fällt aus – mehr dazu hier.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken