St. Petersburg Festival Ballet im MQ Wien: “Nussknacker” am 20. Jänner 2016

Akt.:
Szenenbild aus "Der Nussknacker" - im Jänner im MQ Wien
Szenenbild aus "Der Nussknacker" - im Jänner im MQ Wien - © Ovation Events
Es ist das wohl meistgespielte Werk der Ballettliteratur: “Nussknacker” wird am 20. Jänner 2016 im Museumsquartier aufgeführt. Die russische Ballettcompany, das “St. Petersburg Festival Ballet”, gibt sich in Wien die Ehre.


Märchenhafte russische Ballett-Kunst für Groß und Klein: Passend zur romantischsten Zeit im Jahr kommt der bezaubernde Ballettklassiker “Nussknacker” ins Wiener MQ.

“Nussknacker”: Geschichte des Ballett-Klassikers

Das Ballett “Nussknacker” basiert auf Alexandre Dumas’ Version der Geschichte “Nussknacker und Mausekönig” von E.T.A. Hoffmann. Tschaikowski’s musikalische Umsetzung wurde am 18. Dezember 1892 in Sankt Petersburg unter der Choreografie von Lew Iwanow uraufgeführt und begeisterte Kinder wie Erwachsene.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Marie. Sie bekommt am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Drosselmeyer einen Nussknacker geschenkt. Als sie sich schlafen legt, träumt sie von einer Schlacht der vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich danach in einen Prinzen verwandelt. Der Prinz reist mit Marie in das Reich der Süßigkeiten. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet.

“St. Petersburg Festival Ballet” gastiert im MQ

Die russische Ballettcompany, das “St. Petersburg Festival Ballet”, ist ein hochkarätiges Ensemble, das mit seiner strengen klassischen Eleganz und einer vollkommenen Tanzleistung weltweit überzeugt.

1994 von Konstantin Tachkin gegründet, um das klassische russische Ballett in die Welt zu tragen, haben die TänzerInnen des “St. Petersburg Festival Ballet”, die u.a. in der Ballettschule des Mariinsky-Theaters ausgebildet wurden, den Globus mittlerweile mehrmals umrundet und begeistert – von Südafrika bis Neuseeland, von Brasilien bis in die Türkei, Paris und London. Nun kommt das Ensemble für zwei Tage wieder nach Wien und präsentiert neben dem “Nussknacker” auch das nicht minder legendäre Ballett “Schwanensee” (21. Jänner 2016).

Nussknacker
St. Petersburg Festival Ballet
20. Jänner 2016, 19.00 Uhr
MuseumsQuartier Wien, Halle E

Tickets für “Schwanensee” und “Nussknacker” sind bei Ö-Ticket, telefonisch unter 01/96 0 96 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

>>St. Petersburg Festival Ballet: Eindrücke aus dem “Nussknacker”

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen