Sorge um Anastasia ‘Katzi’ Sokol

Akt.:
0Kommentare
Sehr erholt sieht Katzi Sokol nicht aus. Sehr erholt sieht Katzi Sokol nicht aus. - © APA
Das lachsfarbenen Kleid schlackert. Die figurbetonende Schärpe sitzte locker. Die Augen liegen tief, sie wirkt müde. Dass es um Anastasia ‘Katzi’ Sokol nicht gut steht, das konnte am Donnerstag der ganze Opernball sehen.

Und so hatte sie sich auf ihr schickes Opernball-Kleid gefreut! Richard Lugners jugendliche Freundin ‘Katzi’ hatte es extra für ihren großen Auftritt bei ihrem dritten Opernball anfertigen lassen (und wir waren mit dabei!) Doch am großen Abend richteten sich die Blicke eher auf ihre Arme, die Reminiszenzen an grausame Hungersnöte in Afrika aufkommen ließen anstatt allzu festliche Stimmung. Und dabei hatte ‘Katzi’ laut Richard Lugner erst nach ihrem gemeinsamen Malediven-Urlaub kurz nach Weihnachten zehn Kilo zugenommen und sich auf dem Weg der Besserung befunden!

Bulimisch, müde und verkühlt

Natürlich lässt sich die Freundin von Society-Löwe Nummer eins den Opernball nicht entgehen. Doch das Katzi wirkte müde und angeschlagen. Ihre Verkühlung hätte die an Bulimie leidende 22-Jährige sicher besser im Bett verbracht, doch das geht natürlich gar nicht. Und so schleppte sich Katzi eher schlecht als recht durch die Menschenmassen, lächelte tapfer und versuchte ansonsten, so unauffällig wie möglich ein bisschen zur Ruhe zu kommen.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen