Sing-Flashmob für Van der Bellen in Wiener U-Bahn-Station

Akt.:
Die Van der Bellen-Fans sangen in einem Flashmob für ihn.
Die Van der Bellen-Fans sangen in einem Flashmob für ihn. - © APA
Im Endspurt vor der Stichwahl am Sonntag mobilisieren die Anhänger alle Reserven, um für “ihren” Kandidaten noch möglichst viele Stimmen zu gewinnen. Die Ideen werden dabei immer kreativer – die Fans von Kandidaten Alexander Van der Bellen zeigten sich am Mittwochabend in der Stationetwa recht musikalisch.

Wohl noch nie hat man in einer U-Bahn-Station so viele Stimmen erklingen gehört wie bei dieser Aktion:

Zahlreiche Anhängerinnen und Anhänger von BP-Kandidaten Alexander Van der Bellen haben sich am Mittwoch gegen 20.20 Uhr zu einem Flashmob in der Station Volkstheater eingefunden, um ihre Stimme zu erheben – im wahrsten Sinne des Wortes.

Aktion der Gesangskapelle Hermann

“Nach wenigen Minuten war der Flashmob auch schon wieder vorbei”, berichtet Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries auf Anfrage von VIENNA.at. Die Idee dahinter stammte von der Gesangskapelle Hermann.

In Anlehnung an den Wahlkampf-Song der ÖVP aus dem Jahr 1966 besingt diese nämlich gemeinsam mit der Initiative “Wahl egal? Nicht dieses Mal!” in ihrem Lied ihren Favoriten Van der Bellen – und die gesamte U-Bahn-Station stimmte am Mittwochabend mit ein:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen