Schüler wurden von Jugendbande am Wiener Reumannplatz überfallen

1Kommentar
Wien – Favoriten: Jugendliche beraubt
Wien – Favoriten: Jugendliche beraubt - © APA (Sujet)
Fünf Jugendlicher lauerten den beiden Schülern vor einem Fastfood Lokal am Wiener Reumanplatz auf und drohten ihnen Gewalt an.

Unter Androhung von Gewalt nötigte der Rädelsführer der Tatverdächtigen die beiden Schüler zur Herausgabe einer Armbanduhr sowie eines geringen Bargeldbetrages.

Schüler vertrauten sich Lehrerin an

Wenig später vertrauten sich die beiden Burschen einer Lehrerin ihrer Schule an und berichteten dieser von den Geschehnissen. Die Pädagogin brachte die Opfer auf die Polizeiinspektion Keplergasse und erstattete umgehend Anzeige.

Im Zuge der Vernehmung der beiden Schüler wurde ein Polizeibeamter auf den Spitznamen, mit dem der Haupttäter von seinen Komplizen angesprochen wurde, aufmerksam. Der erfahrene Beamte konnte rasch die Identität des Hauptverdächtigen klären. Nach dem nun namentlich bekannten Verdächtigen, er wurde im Zuge einer Wahlbildkonfrontation von beiden Opfern eindeutig wiedererkannt, wird nun gefahndet.

>> Weitere Meldungen aus dem 10. Bezirk

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel