Samstag: ÖAMTC warnt vor Verkehrschaos durch Großdemo in der Wiener Innenstadt

Akt.:
Einmal mehr wird es in der Wiener Innenstadt Sperren wegen einer Großdemo geben.
Einmal mehr wird es in der Wiener Innenstadt Sperren wegen einer Großdemo geben. - © APA (Sujet)
Samstagnachmittag werden zehntausende Teilnehmer bei einer Großdemonstration in der Wiener Innenstadt erwartet. Der ÖAMTC warnt vor einem Verkehrschaos.

Ab 14 Uhr wird die Lothringerstraße zwischen Karlsplatz und Schwarzenbergplatz gesperrt. Ob beide Richtungen betroffen sein werden, wird von der Teilnehmerzahl am “Europäischen Aktionstag gegen CETA & TTIP” abhängig gemacht. Ab 16 Uhr wird auch der Ring ab der Urania nicht mehr befahrbar sein.

ÖAMTC warnt vor Verkehrschaos bei Großdemo in der Wiener Innenstadt

Die ÖAMTC-Experten befürchten erhebliche Behinderungen auf dem Franz-Josefs-Kai, der Praterstraße, der Unteren und Oberen Donaustraße, der Franzensbrückenstraße, auf der Vorderen und Hinteren Zollamtsstraße, auf der gesamten Zweierlinie vom Heumarkt bis zur Alser Straße sowie auf allen Zufahren zum Ring (etwa Rennweg, Prinz-Eugen-Straße, Rechte Wienzeile) und empfiehlt daher unbedingt großräumig, beispielsweise über die Stadtautobahn oder den Gürtel auszuweichen.

Die Demo-Route im Detail

Karlsplatz – Lothringerstraße – Schwarzenbergplatz (ev. Zwischenkundgebung nächst dem Haus der Industrie) – Kärntner Ring – Opernring – Burgring – Dr.-Karl-Renner-Ring bis Parlament (Schlusskundgebung)

>> Mehr Infos zu den kurzgeführten Linien finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen