Rom verschärft vor EL-Spiel gegen Austria Wien die Sicherheitsmaßnahmen

Akt.:
Vor dem EL-Match zwischen AS Roma und Austria Wien werden die Sicherheitsmaßnahmen in Rom verschärft.
Vor dem EL-Match zwischen AS Roma und Austria Wien werden die Sicherheitsmaßnahmen in Rom verschärft. - © APA/Herbert Pfarrhofer
2.000 Austria Wien-Fans werden am Donnerstag in Rom erwartet, um das Europa League Spiel zwischen AS Roma und den Veilchen zu verfolgen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden verschärft, Alkohol-Konsum wird in der Innenstadt teils sogar verboten.

Die Stadt Rom hat verschärfte Sicherheitsvorkehrungen in Hinblick auf die Anreise von 2.000 österreichischen Fußballfans vor dem am Donnerstagabend stattfindenden Europa-League-Spiel zwischen der AS Roma und Austria Wien ergriffen. Dies berichteten italienische Medien am Dienstag. Besonders strenge Kontrollen betreffen das Stadtzentrum.

Alkoholverbot vor EL-Spiel

Unweit der Spanischen Treppe ist am Donnerstag Konsum von Alkohol auf der Straße und in den Lokalen verboten. Strenge Sicherheitsvorkehrungen wurden zum Schutz der Monumente der Innenstadt ergriffen.

Rom verstärkt Sicherheitsvorkehrungen

Besonders streng wird das Stadtzentrum seit den Vorfällen im Februar 2015 vor dem Europa-League-Spiel zwischen Roma und Feyenoord Rotterdam bewacht. Damals hatten mehrere Hundert Feyenoord-Anhänger in Roms Zentrum für Krawalle gesorgt. 28 Personen wurden festgenommen. Besonders schlimm wüteten die Randalierer in der Nähe der Spanischen Treppe. Dabei wurde der historische Brunnen “Fontana della Barcaccia” aus dem Jahr 1629 beschädigt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen