Rollstuhlfahrerin in Wien-Ottakring von Jugendlichen ausgeraubt

Akt.:
10Kommentare
Die Polizei sucht nach einem Überfall nach zwei Jugendlichen.
Die Polizei sucht nach einem Überfall nach zwei Jugendlichen. - © APA (Symbolbild)
Am Dienstagabend baten zwei Jugendliche eine Rollstuhlfahrerin im 16. Bezirk um eine Zigarette. Als die Frau in ihrer Tasche nach der Zigarettenpackung suchte, entriss ihr einer der Burschen die Geldbörse. Bislang konnten die Täter von der Polizei nicht ausfindig gemacht werden.

Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Überfall auf der Thaliastraße am Montag um 19 Uhr. Eine 42-Jährige, die wegen einer Gehbehinderung im Rollstuhl sitzt, befand sich gerade auf dem Heimweg, als sie von zwei Jugendlichen angesprochen wurde. Einer der Burschen bat sie um eine Zigarette und die Frau suchte daraufhin nach ihrer Zigarettenpackung, um dem ca. 15-Jährigen eine Zigarette zu überlassen.

Jugendliche können nach Überfall entkommen

Während die Frau nach den Zigaretten suchte, entriss ihr der andere Bursche, der ebenfalls auf 15 Jahre geschätzt wird, die Geldbörse. Die Jugendlichen flüchteten zu Fuß vom Tatort, die Fahndung nach ihnen blieb bislang ohne Erfolg.

Mehr Nachrichten aus Wien-Ottakring finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel