Rapid Wien verlängert mit Abwehrtalent Maximilian Wöber

Akt.:
Freude bei Rapid-Sportchef Andreas Müller.
Freude bei Rapid-Sportchef Andreas Müller. - © APA/Roland Schlager
Der seit zwei Monaten 18-jährige Innenverteidiger Maximilian Wöber verlängert seinen Vertrag bei Rapid Wien bis Sommer 2019.

Rapid hat eine wichtige Personalentscheidung für die Zukunft getroffen. Die Wiener binden Abwehrtalent Maximilian Wöber vertraglich bis 2019 an sich.

Der Verteidiger debütierte vergangenen Februar kurz nach seinem 18. Geburtstag im Europa-League-Rückspiel gegen Valencia (0:4) für die grün-weißen Profis, ansonsten fungiert der Abwehrspieler als Kapitän der zweiten Mannschaft.

Müller: “Einer der talentiertesten Defensivspieler Österreichs”

“Maximilian Wöber ist einer der talentiertesten Defensivspieler Österreichs und für sein Alter schon enorm weit. Wir freuen uns alle, dass er sich mit seiner Unterschrift bis 2019 weiter zu uns bekennt und wir so ein weiteres Eigengewächs möglichst langfristig an den Klub binden konnten”, wird Rapid-Sportdirektor Andreas Müller in einer Aussendung zitiert.

Wöber selbst meint: “Mein großes Ziel ist es, bei den Profis richtig Fuß zu fassen und in den kommenden Monaten zu möglichst viel Einsatzminuten zu kommen. Ich fühle mich beim SK Rapid sehr wohl, freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und möchte dies mit guten Leistungen in jedem Training und Match zurückzahlen.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen