Parkpickerlzone in Hernals soll bis zur Höhenstraße erweitert werden

Akt.:
Die Parkpickerlzone in Hernals soll erweitert werden, künftig könnte die Zonengrenze bis zur Höhenstraße reichen. Die Parkpickerlzone in Hernals soll erweitert werden, künftig könnte die Zonengrenze bis zur Höhenstraße reichen. - © Wikimedia Commons / Menphrad
In einer Woche treffen sich die Bezirksvorsteher mit Vertretern der zuständigen Magistratsabteilungen zu einem Parkpickerl-Gipfel. Besprochen wird die Zukunft der Parkraumbewirtschaftung. Schon jetzt steht jedoch fest, dass nach Ottakring auch Hernals die Kurzparkzone erweitern will.

Nachdem in Ottakring die Kurzparkzone nicht mehr durch die Sandleitengasse begrenzt wird, sondern künftig bis an die Wienerwaldgrenze reicht, sieht sich der Nachbarbezirk scheinbar unter Zugzwang. Bezirksvorsteherin Ilse Pfeiffer befürchtet, dass weitere Ausweichparker in den 17. Bezirk kommen könnten. Noch sind keine Details festgelegt, Medienberichten zufolge könnte die neue Kurzparkzone in Hernals bis zur Höhenstraße reichen. In Kraft treten sollen die Änderungen mit Beginn des kommenden Jahres.

Ausweitung der Kurzparkzonen

Auch in anderen Bezirken könnte es zu Ausweitungen der Kurzparkzonen kommen, nach dem Gipfel werden vermutlich auch die anderen Bezirksvorsteher ihre Pläne bekannt geben.

Werbung

Alle Infos rund um das Parkpickerl in Wien finden Sie in unserem Special.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen