Mordverdacht in Wien: Frau nach Fenstersturz in Liesing tot

Akt.:
Die Polizei hat Ermittlungen wegen Mordverdachts aufgenommen.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen Mordverdachts aufgenommen. - © pixabay.com/LeoNeoBoy, APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Sonntag kam eine 28-jährige Frau in Wien-Liesing nach einem Sturz aus dem Fenster ums Leben. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Mordverdachts aufgenommen.

Eine 28 Jahre alte Frau ist in der Nacht auf Sonntag in Wien-Liesing nach einem Sturz aus einem Fenster im zweiten Stock gestorben. Das Landeskriminalamt hat Ermittlungen wegen Mordverdachts aufgenommen und den Lebensgefährten der Frau vorläufig festgenommen.

Eine polizeiliche Kommission habe festgestellt, dass die Umstände in der Wohnung in der Maurer Lange Gasse nicht unbedingt mit einem Unfall in Einklang zu bringen seien, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Der vorläufig festgenommene 37-Jährige befand sich in der Wohnung, als seine Freundin aus dem Fenster stürzte.

Der Verdächtige verweigerte der Polizei gegenüber die Aussage und erklärte, er werde erst bei der Staatsanwaltschaft reden. Der Mann sei laut Exekutive amtsbekannt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen