Messerattacke in Wien-Mariahilf: Zwei Männer nach Streit niedergestochen

Akt.:
Zwei Männer wurden auf offener Straße in Wien-Mariahilf niedergestochen.
Zwei Männer wurden auf offener Straße in Wien-Mariahilf niedergestochen. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Montag endete ein Streit in Wien-Mariahilf in einer Messerattacke, bei der zwei Männer schwer verletzt wurden. Warum es zu dem Handgemenge gekommen war, ist derzeit noch unklar.

Ein Mann und eine Frau (33 und 30 Jahre alt) gerieten aus derzeit unbekannter Ursache am 9. Mai um 22.00 Uhr mit zwei Männern (beide 38 Jahre alt) bei einer Bushaltestelle in der Kaunitzgasse in Wien-Mariahilf in Streit.

Streit in Mariahilf eskalierte: Zwei Männer niedergestochen

Laut Zeugenangaben kam es auf der Straße ums Eck vom Apollo-Kino zu einem Handgemenge, wobei der 33-Jährige ein Messer zückte und damit auf die 38-jährigen Männer einstach. Einem der beiden Opfer wurde zwischen die Rippen, dem anderen in die Schulter gestochen. Beim Eintreffen der Polizeikräfte lagen beide Männer schwerverletzt am Boden und die mutmaßlichen Täter waren bereits geflüchtet.

Im Zuge einer Sofortfahndung gelang es Beamten der Polizeiinspektion Kopernikusgasse, die tatverdächtigen Personen in der linken Wienzeile anzuhalten und festzunehmen. Es wird wegen Mordversuchs ermittelt.

Opfer befindet sich nach Messerattacke in Lebensgefahr

Die schwerverletzten Opfer wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bei zumindest einem Mann besteht Lebensgefahr. Er wurde operiert und konnte noch nicht befragt werden.

Die Beschuldigten befinden sich in Haft. Das Messer hatte der 33-Jährige nicht mehr bei sich, am Tatort wurde laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer allerdings die Messerscheide sichergestellt. Der Beschuldigte und seine 30 Jahre alte Begleiterin sollten am Dienstag einvernommen werden.

Die Ermittler gingen zunächst von einer Zufallsbekanntschaft aus, bei der es zu einem Streit gekommen war. Der genaue Grund für die Auseinandersetzung war unklar. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Österreicher, bei den Verletzten um einen Kroaten und einen Serben. Zumindest der an der Schulter verletzte 38-Jährige war offensichtlich alkoholisiert.

>> Mehr Polizei-News aus Wien

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen