Nova Rock startet mit mehr als 200.000 Besuchern, aber ohne Toten Hosen

Akt.:
Mehr asl 200.000 Fans werden beim Nova Rock erwartet.
Mehr asl 200.000 Fans werden beim Nova Rock erwartet. - © APA/HERBERT P. OCZERET
Österreichs größtes Rockfestival startet am Donnerstag im Burgenland. Mehr als 200.000 Besucher werden beim Nova Rock in Nickelsdorf trotz durchwachsener Wetterprognosen erwartet.

Auf mehreren Bühnen können Rock-Fans den Darbietungen von Bands wie Avenged Sevenfold, Iron Maiden oder Volbeat lauschen können. Außerdem gibt es für die Musikfans neue optische Reize. Immerhin hat das Team um Veranstalter Ewald Tatar die Outfits der Hauptbühnen überarbeitet, diese sind heuer mit umfangreichen LED-Elementen ausgestattet. Die kleinere Red Bull Bühne zeigt sich wiederum in Containerform.

Absage von den “Toten Hosen”

Neben Party-Area, Singlebörse oder Silent Disco steht naturgemäß die Musik im Vordergrund: Schockrocker Marilyn Manson ist ebenso mit von der Partie wie die Briten von The Prodigy oder deren Landsmann Billy Idol. Für ein nächtliches Witzefeuerwerk soll der deutsche Komiker Otto als Late-Night-Act sorgen. Ihren Auftritt leider absagen mussten hingegen Die Toten Hosen, deren Frontmann Campino vergangene Woche einen Hörsturz erlitten hat.

>>Mehr Nachrichten zum Nova Rock Festival

(APA/red

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen