Marcel Sabitzer sagt ÖFB-Team ab

Akt.:
Marcel Sabitzer muss passen.
Marcel Sabitzer muss passen. - © APA/Robert Jäger
Leipzig-Stürmer Marcel Sabitzer verpasst die Testspiele gegen Albanien und die Türkei krankheitsbedingt.

Österreichs Nationalteam muss in den beiden anstehenden Test-Länderspielen gegen Albanien (Samstag, 17:30 Uhr, live auf ORF eins) und die Türkei (29. März, 20:30, live auf ORF eins) im Wiener Ernst-Happel-Stadion auf Marcel Sabitzer verzichten. Der Offensivspieler des deutschen Zweitliga-Tabellenführers RB Leipzig sagte wegen Zahnproblemen ab. Anstelle des 22-Jährigen wurde Guido Burgstaller vom 1. FC Nürnberg nachnominiert.

Der 26-jährige Kärntner reiste am Montag nach seinem elften Saisontor für den Tabellendritten beim 3:1-Erfolg gegen Leipzig am Sonntag mit viel Selbstvertrauen ins Teamquartier in Stegersbach. Der von den Nürnberg-Fans zum “Spieler des Herbstes” gewählte Burgstaller hat seine sieben Länderspiele alle unter ÖFB-Teamchef Marcel Koller bestritten, das bisher letzte am 10. September 2013 beim 1:0-Heimerfolg gegen Irland in der WM-Qualifikation.

Marcel Sabitzer muss für die Spiele gg Albanien und die Türkei passen. Guido Burgstaller wurde nachnominiert und trifft heute im Teamcamp ein.

Posted by Das Nationalteam on Montag, 21. März 2016

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen