“Letzter Tag Saufen am Praterstern”: Mini-Demo gegen Alkoholverbot am Praterstern

Akt.:
Eine Privatinitiative lud zum "letztem Tag Saufen" am Praterstern.
Eine Privatinitiative lud zum "letztem Tag Saufen" am Praterstern. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Am Donnerstag fand am Praterstern in Wien eine Mini-Demo gegen das am Freitag in Kraft tretende Alkoholverbot statt. Unter dem Motto “Letzter Tag Saufen am Praterstern” versammelten sich einzelne Grüppchen mit Bierdosen & Co.

“Letzter Tag Saufen am Praterstern” – Unter diesem Titel hatten private Initiatoren für Donnerstagnachmittag zum gemeinsamen Bechern am Praterstern aufgerufen. Anlass war das morgen, Freitag, in Kraft tretende Alkoholverbot. Hunderte Menschen hatten via Facebook ihr Kommen in Aussicht gestellt, gekommen ist nur ein Bruchteil davon. Dafür war der Andrang von Medienvertretern beachtlich.

Mini-Demo am Praterstern sorgte für großen Andrang von Journalisten

Die einzelnen Kamerateams hatten am Vorplatz sichtlich alle Mühe, sich nicht ständig gegenseitig zu filmen. Die Kundgebungsteilnehmer wiederum versammelten sich in einzelnen, kleinen Grüppchen und machten Selfies mit Bierdose. Anzunehmen ist, dass die Situation morgen, Freitag, ähnlich sein wird – zumindest was das mediale Interesse betrifft. Die Dosen werden hingegen wohl fehlen, denn Alkohol ist dann rund um den Verkehrsknotenpunkt schon verboten.

Nicht nur Journalisten und die Teilnehmer der Mini-Demo waren am Donnerstag ohne – wie es Verkehrsbetriebe nennen – “Beförderungsabsicht” zum Bahnhof gekommen. Auch die diversen Ordnungsdienste waren omnipräsent: Security-Mitarbeiter der Wiener Linien, der ÖBB sowie die Polizei patrouillierten durch die Halle.

Von der “echten” Szene war hingegen schon heute kaum jemand zu sehen, wobei auch das kühle und windige Wetter hier einen Beitrag geleistet haben dürfte. An manchen Tagen sind laut Polizei jedoch bis zu 60 – teils schwer betrunkene – Menschen dort aufhältig.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen