Innsbruck kassierte sechste Niederlage in Serie

Akt.:
Der HC Innsbruck hat auch im Kellerderby der Erste Bank Eishockey Liga nicht aus dem Tief gefunden und die sechste Niederlage in Serie kassiert. Der Tabellen-Vorletzte musste sich am Samstag bei Schlusslicht Olimpija Ljubljana mit 1:5 geschlagen geben.


Die Slowenen entschieden die Partie bereits in den ersten zehn Minuten durch Treffer von Blackwater (2.), Hocevar (7.), Ograjensek (9./PP2) und Pesut (10.) für sich und feierten im 13. Saisonspiel erst den zweiten Sieg.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen