Ideal für Langschläfer: Das Café Weimar in Wien bietet Frühstück bis 23.30 Uhr an

Von Sarah van den Berg
Das Café Weimar ist perfekt für Langschläfer geeignet.
Das Café Weimar ist perfekt für Langschläfer geeignet. - © VIENNA.at/ Sarah van den Berg
Wer nicht so gerne früh aufsteht, bekommt im Café Weimar in Wien auch am späten Vormittag oder am frühen Nachmittag noch Frühstück serviert – laut Angaben in der Speisekarte sogar bis 23.30 Uhr. Wir haben das Angebot getestet.

Viele kennen und nutzen das Café-Restaurant Weimar hauptsächlich als Treffpunkt vor oder nach einem Volksopern-Besuch. Aber nicht nur am Abend bietet die Küche ein breites Angebot, auch am frühen Morgen, Vormittag oder zu welcher Zeit auch immer es beliebt, das Frühstück einzunehmen, gibt es eine große Auswahl.

Schnelles oder ausgedehntes Frühstück?

Sehr üppig fällt das Falstaff-Frühstück im Café Weimar aus. VIENNA.at/ Sarah van den Berg ©

Für den kleinen oder großen Hunger, für Eilige oder Genießer: Fünf verschiedene Frühstücksangebote stehen zur Auswahl, sodass für jeden das Passende dabei sein sollte. Bei allen Angeboten ist ein Kännchen Kaffee, Tee oder heiße Schokolade enthalten.

Das Wiener Frühstück um 8,80 Euro besteht aus einem weichen Ei, Butter und zwei Stücken Handgebäck mit Honig oder Marmelade. Das Genießer-Frühstück ist ein Wiener Frühstück, das noch durch Schinken und Käse, sowie ein Glas frisch gepressten Orangensaft ergänzt wird. Das Genießer-Frühstück kostet 13,80 Euro. Joghurt mit frischen Früchten, Frischkäse und Gemüsesticks sind Teil des Wellness-Frühstücks. Ebenfalls um 14,80 Euro dabei: zwei Stück Vollkorngebäck mit Butter und Marmelade oder Honig, sowie ein Glas frisch gepresster Orangensaft. Die Luxus-Variante stellt das Falstaff-Frühstück dar: Ein Glas Sekt und frisch gepresster Orangensaft, Lachs mit Oberskren, Butter und zwei Stück Toast oder Schinken und Käse, Butter und zwei Handgebäck gibt es um 16,80 Euro. Für den kleinen Hunger gibt es um 6,80 Euro das Buttersemmel-Frühstück. Dem Namen entsprechend besteht dieses aus einer Buttersemmel und einem Heißgetränk.

Verschiedene Gerichte mit Bio-Eiern

Das Café Weimar, das auch mit dem Umweltzeichen der Stadt Wien bedacht worden ist, verwendet nur Eier aus kontrolliert biologischer Haltung in Niederösterreich. Die oben genannten Frühstücksspezialitäten können durch folgende Ei-Gerichte ergänz werden: Weiches Ei (1,80 Euro), Zwei Eier im Glas (3,60 Euro), Eierspeis von zwei Eiern (4,80 Euro), Eierspeis von drei Eiern (6,80 Euro), Zwei Spiegeleier (4,80 Euro), Ham&Eggs bzw. Bacon&Eggs (je 6,80 Euro) und Würstel-Eierspeis (7,90 Euro).

Traditionelles Lokal brauchte neuen Namen

Das Café Weimar gibt es bereits seit 1900. VIENNA.at/ Sarah van den Berg ©

Bevor das Cafe Weimar dort seine Pforten öffnete, befand sich in dem 1880 in der Währinger Straße errichteten Gebäude ein Möbel- und Tapezierergeschäft. Im Jahr 1900 wurde dann das Café Weimar eröffnet – allerdings hatte es zunächst einen anderen Namen. Café Orleans hieß das Lokal, im Ersten Weltkrieg entschied man sich jedoch für den neuen Namen, der mehr patriotisch als international klingen sollte.

Checkbox: Das Café Weimar

  • Brunch oder Frühstücksteller:
  • Es gibt fünf verschiedene Frühstücksangebote, die mit mehreren Ei-Gerichten kombiniert werden können.
  • Preis:
    Zwischen 6,80 und 16,80 Euro
  • Frühstück von-bis:
  • Mo bis Sa 07.30 bis 23.30 Uhr
  • Sonn- und Feiertage 09.00 bis 23.30 Uhr
  • Reservierung:
    Ist möglich, aber nicht unbedingt erforderlich.
  • Gastgarten:
    Im Sommer gibt es einen Schanigarten auf dem Gehsteig vor dem Lokal.
  • Raucher/Nichtraucher:
    xxx
  • Vegetarischer/Veganer Brunch:
    Für Veganer gibt es kein explizites Angebot, Vegetarier können bei ihrer Bestellung beispielsweise auf den Schinken verzichten.
  • WLAN:
    Gratis-WLAN für die Gäste
  • Erreichbarkeit:
    Währinger Straße 68, 1090 Wien
  • Öffentlich: U6 Volksoper
  • Der VIENNA.at-Redaktionstipp:
  • Unter der Woche ist es im Café Weimar am Vormittag recht ruhig – das ist perfekt für das typische Kaffeehaus-Erlebnis: Stundenlang sitzen, Kaffee trinken und Zeitung lesen.

Weitere Empfehlungen für Brunch- und Frühstückslokale finden Sie in unserem Special.
(SVA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen