Generali Versicherung bietet Hilfestellung bei PC- und Handyproblemen

Die Generali bietet nun ein Service-Paket für IT-Probleme an
Die Generali bietet nun ein Service-Paket für IT-Probleme an - © Pixabay / Christian Hoppe
Mit einem Service-Paket bietet die Generali Versicherung Sofort-Hilfe bei Problemen mit PC, Laptop, Handy oder der Einrichtung bzw. Installation von technischen Gerätschaften durch IT-Spezialisten mittels Chat, Telefon und Fernwartung.

Auch beratende Hilfestellung zum Thema Cyber-Security wird von der Generali “IT-Assistance” abgedeckt.

Generali “IT-Assistance”: Beratung und Hilfestellung bei Handy- und Computerproblemen

Generali Vorstand Walter Kupec: “Die Generali IT-Assistance ist Teil der neuen Produktwelt Privat & Besitz und zielt auf die Bedürfnisse der Kunden bei der IT-Anwendung und ihrer mobilen Kommunikation ab. Streikt das Internet, schweigt der Drucker oder wird der PC von einem Virus heimgesucht, liegen rasch die Nerven blank. Die Generali bietet hier zusammen mit ihrem Partner Europ Assistance Sofort-Hilfe an.” PCs, Laptops, Tablets und Smartphones werden ebenso serviciert wie Scanner, Drucker und Netzwerk-Router. Aber auch im Handling von DVD-Recorder, Spiele-Konsolen, Digitalkameras und TV-Geräten bietet die Generali IT-Assistance 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr Unterstützung. IT-Spezialisten helfen per Telefon oder per Chat im Generali Kundenportal.

Auch Fernwartung durch Spezialisten im Angebot

Bei Bedarf ist auch eine Fernwartung möglich. Dabei verbindet sich der IT-Spezialist mit Einverständnis des Kunden mit dem Laptop oder Computer zu Hause. Der Leistungsumfang reicht von Sofort-Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen sowie bei Netzwerk- oder Internetproblemen über die Konfiguration von Betriebssystemen bis hin zur Beratung, Erstellung und Ausführung eines Sicherungsplans für Online-Daten.

Cyber-Security als weiterer Schwerpunkt

Hinsichtlich der Hilfestellung zum Thema Sicherheit von vertraulichen bzw. persönlichen Informationen im Internet ist  auch Unterstützung beim Umgang mit den allgemeinen Gefahren des Internetgebrauchs, wie zum Beispiel Cyber-Mobbing durch Verunglimpfungen in sozialen Netzwerken und Cyber-Crime durch das Ausspähen von Passwörtern oder Zugangsdaten (“Phishing”) oder Identitätsdiebstahl im Paket beinhaltet.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen