“Gemeinsam Sicher”-Erfolg in Ottakring: Zahlreiche Anzeigen dank aktiver Bürgerbeteiligung

Akt.:
Eine "Gemeinsam Sicher"-Veranstaltung führte zu zahlreichen Anzeigen nach einem Hinweis aus der Bevölkerung
Eine "Gemeinsam Sicher"-Veranstaltung führte zu zahlreichen Anzeigen nach einem Hinweis aus der Bevölkerung - © LPD Wien / APA
Durch aktive Bürgerbeteiligung beim “Gemeinsam Sicher”-Projekt konnte die Polizei auf ein Nachbarschaftsproblem in einer Wohnung in der Gablenzgasse aufmerksam gemacht werden. Dabei wurden mehrere weitere Vergehen auf- und angezeigt, unter anderem wegen möglichen Suchtmittelverkaufs.

Dank der Information einer Mitbürgerin konnte im Zuge einer Veranstaltung in Hernals, die von der Polizei Ottakring/Hernals gemeinsam mit der Bezirksvorstehung, der Landesverkehrsabteilung sowie der Kriminalprävention von Polizei und den Wiener Linien gehalten wurde, auf ein Problem mit einem jungen Pitbull in der Nachbarschaft aufmerksam gemacht werden.

“Gemeinsam Sicher”-Veranstaltung mit kriminalpolizeilicher Erfolg nach Hinweis

Die Polizei begab sich unverzüglich zu der Adresse in der Gablenzgasse, wo ein etwa sechs Monate alter Hund nicht artgerecht in einem zu kleinen Käfig vorgefunden wurde. Nach dem Eintreffen der Mutter wurde in der Wohnung ein größere Menge Cannabis, leere Baggies sowie zwei Waagen sichergestellt werden, letzteres dürften dabei für das Abwiegen des Suchtmittels für den Straßenverkauf vorgesehen sein. Darüber hinaus wurde eine Schreckschusspistole mit Munition gefunden. Die Beamten legten einerseits Meldung an das Jugendamt sowie an das Veterinäramt an, verhängten ein vorläufiges Waffenverbot über die Mutter und den nicht anwesenden Vater und brachten beide Erwachsene wegen des Verdachts des Suchtmittelverkaufes zur Anzeige.

Suchtmittel-Schwerpunktaktion in Ottakring

Im Anschluss an die Amtshandlung wurden die Polizisten der Polizei Ottakring im Bezirk tätig und führten eine Suchtmittel-Schwerpunktaktion durch, bei der insgesamt acht Männer nach dem Suchtmittelgesetz zur Anzeige gebracht wurden. Einer der Männer wurde nach dem Verkauf von Drogen nach einer spektakulärer Flucht am Gürtel festgenommen, ein anderer Angezeigter war mit dem Befüllen eines Suchtmittelbunker auf der Straße beschäftigt. 39 Baggies mit Cannabis wurden bei der Aktion sichergestellt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen