Festnahmen im Drogenmilieu, Dealer verschluckt Kokain-Kugeln

Akt.:
Mehrere Dealer wurden am Samstag in Wien festgenommen.
Mehrere Dealer wurden am Samstag in Wien festgenommen. - © APA (Symbolbild)
Am Samstag wurden in Wien mehrere, mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Einer von ihnen verschluckte Kokain-Kugeln.

Am Samstag gelang es Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität insgesamt acht Personen wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festzunehmen. Die Anhaltungen der Männer erfolgten in der Schüttelstraße und am Praterstern im 2. Bezirk sowie am Lerchenfelder Gürtel im 16. Bezirk.

Alle Festgenommenen wurden nach beobachtetem Suchtmittelhandel angehalten, sie leisteten teilweise Widerstände gegen das polizeiliche Einschreiten. Es wurde Cannabis und Cannabisharz in Straßenverkaufsmengen und kleinere Bargeldbeträge sichergestellt.

Schottenring: Dealer verschluckt Kokain-Kugeln

Am 11.03.2017 nahmen gegen 19:50 Uhr Beamte der Bereitschaftseinheit einen 37-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler während ihrer Streife des Bereichs Schottenring wahr. Als der Mann die Polizisten sah, begann er, das in seinem Mund befindliche Suchtmittel in Form von Kokain-Kugeln zu schlucken.

Er wurde festgenommen und nach ärztlicher Untersuchung in einem Krankenhaus in eine Spezialzelle gebracht.

>> News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen