Festivalstimmung: One Direction-Fans campieren vor dem Happel-Stadion

Akt.:
Die One Direction-Fans warten schon gespannt vor dem Stadion
Die One Direction-Fans warten schon gespannt vor dem Stadion - © APA
Für Teenies ist der Mittwoch ein ganz besonderer Tag – One Direction kommen. Rund 700 Fans haben sich bereits am Vormittag vor dem Wiener Ernst-Happel-Stadion eingefunden, um am Abend möglichst nah bei ihren Idolen zu sein, berichtete das Rote Kreuz.

“Sie singen, sind fröhlich, friedlich und diszipliniert”, sagte Pressesprecher Andreas Zenker. Schon gestern Abend begann der Andrang der Fans, die gegen 2 Uhr aufgrund der Kälte mit Aludecken versorgt wurden.

One Direction-Fans belagern das Happel-Stadion

Obwohl das Warten auf den Einlass offiziell erst ab 8.00 Uhr erlaubt war, waren es am Dienstag knapp vor 20 Uhr bereits rund 100 weibliche Fans, die in der Nähe des Stadions gesichtet wurden. Die Zahl wuchs dann noch an, sodass dann gegen 2 Uhr rund 250 Rettungsdecken notwendig waren, um die Wartenden vor der nächtlichen Kälte zu schützen.

Probleme haben fanatischen Anhänger jedoch keineswegs bereitet, berichtete Zenker. Vielmehr würden sie gute Stimmung und Vorfreude verbreiten.

Tausende zum Early Entry erwartet

Gegen 15 Uhr zum “Early Entry” rechnete das Rote Kreuz damit, dass bereits Tausende “1D”-Anhänger vor Ort sein werden. Nachdem die Temperaturen zumindest unter 30 Grad bleiben sollen, wird die befürchtete Hitzeschlacht nicht so intensiv ausfallen – kostenloses Trinkwasser wird für weitere Abkühlung sorgen. Das heiß erwartete britisch-irische Quartett steht dann ab 19.30 Uhr auf der Bühne.

Für das One-Direction-Konzert gelten Jugendschutzbestimmungen – mehr dazu hier.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen