EM-Spielplan 2016: Gruppe C mit Ergebnissen und Tabelle

Akt.:
Die Gruppe C der Fußball-EM 2016 in Frankreich.
Die Gruppe C der Fußball-EM 2016 in Frankreich. - © EPA
Der Spielplan für Deutschland, die Ukraine, Polen und Nordirland in der Gruppe C bei der Fußball-EM 2016. Alle Spiele, Ergebnisse und die aktuelle Tabelle auf einen Blick.

Wie bereits in der Qualifikation, bekommt es Weltmeister Deutschland auch bei der EM-Endrunde in Frankreich wieder mit Polen zu tun. Diese beiden Auswahlen sind wohl auch die Favoriten auf den Einzug ins Achtelfinale. Im Kampf um den dritten Platz täte die Ukraine gut daran, Nordirland nicht zu unterschätzen, schließlich qualifizierten sich die Briten als Gruppensieger für die Euro 2016.

12.06. 21:00 Uhr
Nizza
Polen Polen
Nordirland Nordirland
1:0
12.06. 18:00 Uhr
Lille
Deutschland Deutschland
Ukraine Ukraine
2:0
16.06. 18:00 Uhr
Lyon
Ukraine Ukraine
Nordirland Nordirland
0:2
16.06. 21:00 Uhr
Saint-Denis
Deutschland Deutschland
Polen Polen
0:0
21.06. 18:00 Uhr
Marseille
Ukraine Ukraine
Polen Polen
0:1
21.06. 18:00 Uhr
Paris
Nordirland Nordirland
Deutschland Deutschland
0:1
Pl
Sp
T
P
Mannschaft
1.
3
+3
7
Deutschland Deutschland
2.
3
+2
7
Polen Polen
3.
3
0
3
Nordirland Nordirland
4.
3
-5
0
Ukraine Ukraine

Deutschland Deutschland (GER)

EM-Teilnahmen: 11
Größte Erfolge: Europameister 1972 (Belgien), 1980 (Italien), 1996 (England)
Stars: Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil, Thomas Müller, Toni Kroos, Mario Götze

Gespickt mit Stars nimmt der aktuelle Weltmeister Angriff auf den EM-Titel 2016. Wobei die Endrunde in Frankreich bei unseren Nachbarn nicht die größte Priorität genießt. Bundestrainer Joachim Löw sagte im Dezember: “Die EM ist ein wichtiges Zwischenziel auf dem Weg 2018 in Russland. Ich glaube, dass es etwas ganz, ganz Besonderes wäre, wenn wir es schaffen würden, den WM-Titel zu verteidigen.” Gemeinsam mit Spanien ist Deutschland Rekordsieger bei Europameisterschaften (3).

Ukraine Ukraine (UKR)

EM-Teilnahmen: 1
Größte Erfolge: Gruppendritter 2012 (Polen und Ukraine)
Stars: Evgen Konoplyanka, Andriy Yarmolenko

Wie Österreich, hat sich auch die Ukraine erstmals auf sportlichem Wege für eine Europameisterschaft qualifiziert, nachdem man vor vier Jahren als Co-Ausrichter mit Polen gesetzt war. Als Gruppendritter der Quali mussten die Mannen von Teamchef Mykhaylo Fomenko in die Playoffs, wo sie sich gegen Slowenien durchsetzten. Bei der EM dürften sich die Ukrainer mit Polen um den zweiten Platz im Pool C matchen.

Polen Polen (POL)

EM-Teilnahmen: 2
Größe Erfolge: Gruppenvierter 2008 (Österreich und Schweiz), 2012 (Polen und Ukraine)
Stars: Robert Lewandowski, Jakub Błaszczykowski, Łukasz Piszczek, Wojciech Szczęsny

Die Mitteleuropäer nehmen zum dritten Mal an einer EM-Endrunde teil, wo sie gleich wieder auf Deutschland treffen werden. Bereits in der Qualifikation war man in dieselbe Gruppe gelost worden, wo es in den direkten Duellen ausgeglichen zuging. Beim ersten Aufeinandertreffen in Warschau überraschten die Polen mit einem 2:0-Sieg, in Frankfurt behielt die DFB-Auswahl mit 3:1 die Oberhand. In Person von Bayern-Torjäger Robert Lewandowski verfügt Nationaltrainer Adam Nawałka über einen der besten Mittelstürmer der Welt.

Nordirland Nordirland (NIR)

EM-Teilnahmen: 0
Größte Erfolge:
Stars: Steven Davis, Jonny Evans

Zum ersten Mal seit der WM 1986 in Mexiko reist Nordirland zu wieder zu einem großen Turnier, erstmals überhaupt zu einer Europameisterschaft. Die Qualifikation schafften die Nordiren in souveräner Manier: Als Gruppensieger verwies man Rumänien auf Platz zwei, Ungarn musste als Dritter ins Playoff. In Frankreich wird Nordirland als Außenseiter ins Turnier gehen, das Überstehen der Vorrunde käme einer großen Überraschung gleich.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen