Ehepaare zuhause beraubt: Parallelen bei zwei “Home Invasions” in Wien-Döbling

Zwei Ehepaare wurden in Döbling überfallen
Zwei Ehepaare wurden in Döbling überfallen - © APA/dpa (Sujet)
Die Wiener Polizei untersucht einen möglichen Zusammenhang zwischen zwei “Home Invasions” im Bezirk Döbling. “Es spricht vieles dafür”, sagte ein Sprecher am Mittwoch und verwies auf die Parallelen.

Ostermontagabend hatten drei Männer ein Pensionisten-Ehepaar in seinem Haus überfallen und ausgeraubt. Auch Mitte Februar war ein älteres Paar in einer Döblinger Villengegend Opfer eines solchen Überfalls in den eigenen vier Wänden geworden.

Ehepaar beim Abendessen in Döbling überrascht

Drei unbekannte Männer drangen Montag am späten Abend in das Einfamilienhaus im Stadtteil Neustift ein. “Das Ehepaar saß gerade im ersten Stock beim Abendessen”, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Zwei waren vollmaskiert, der mutmaßliche Anführer hatte lediglich eine Haube auf und erteilte Anweisungen “in akzentfreiem Deutsch”, wie die Opfer, 70 und 72 Jahre alt, später berichteten. Sie wurden aufgefordert “ruhig zu bleiben” und an den Händen mit Klebebändern gefesselt und mussten jeder für sich allein in einem Raum ausharren.

Die Männer entkamen mit einer nicht näher bezifferten Summe Bargeld. Die Frau konnte sich schließlich befreien, sie erlitt von der Fesselung leichte Verletzungen an den Händen.

“Home Invasion” im Februar in Döbling

Auch am 16. Februar waren drei Maskierte in den Abendstunden in das Haus eines Ehepaars in Döbling eingedrungen. Die 70-Jährige hatte den Räubern die Tür geöffnet, weil sie ihren Mann erwartete. Der 64-Jährige kam eine Stunde später nach Hause und wurde, wie zuvor seine Frau, überwältigt und gefesselt. Bei diesem Überfall gingen die Täter allerdings deutlich brutaler vor.

Beide Opfer wurden geschlagen, bei der neuerlichen “Home Invasion” war dies laut Polizei nicht der Fall. Nach Angaben des Ehemanns, der die Sprache selbst ein wenig beherrscht, sollen diese Täter zudem albanisch gesprochen haben.

Im ersten Fall handelte es sich beim Ehemann um einen leitenden Chirurgen am AKH. Im zweiten Fall sind wieder ein – pensionierter – Arzt und dessen Frau Opfer geworden.

>>Einbruch in Haus in Wien-Döbling: Ehepaar gefesselt

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen