Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Edles Menü: So schmaust Goldie Hawn vor dem Wiener Opernball

Goldie Hawn lässt es sich munden vor dem Opernball.
Goldie Hawn lässt es sich munden vor dem Opernball. ©EPA
Mahlzeit! Richard Lugner wird am Abend vor dem Wiener Opernball am 23. Februar seinen heurigen Stargast Goldie Hawn ins noble Restaurant "Le Ciel" von Toni Mörwald ausführen. Und das Menü kann sich sehen lassen.
Keine Interviews im Vorfeld
Lugners Bodyguard packt aus

Das noble Mahl beginnt mit “Huchen mit Pumpernickel” sowie “Beurre Blanc & Kaviar”. Danach wird “Kaisergranat mit Karfiol” sowie “Topinambur & Kaffir Limette” serviert. Der Hauptgang besteht aus “Rindsfilet mit Erdäpfeln” bzw. “Puntarelle & Trüffel”.

Zum Schluss werden noch “Geeiste Cassiscreme mit Rüben & Erdnuss” sowie Mignardises aufgetafelt.

Lugner zum Menü: “Kräftiger Preis, aber was Gescheites”

Die Weinbegleitung aus Grünem Veltliner, Riesling und einer Cuvee wird schließlich mit Champagner abgerundet. “Der Preis ist kräftig, aber es ist was Gescheites”, schnaufte der Baumeister. Ob das Menu bei seinem Gast auch ankommt, wusste der Baumeister allerdings nicht. “Wir haben noch keine Rückmeldung”, meinte Lugner.

Dafür ist ein anderes Problem gelöst: Lugner hat inzwischen acht zusätzliche Eintrittskarten für den Opernball organisiert. “Das Opernball-Büro hätte mir gestern noch vier gegeben, aber ich habe mir sie bereits am Schwarzmarkt besorgt”, sagte der Baumeister. Lugner hatte nach eigenen Angaben nur sieben Karten erhalten, aber einen Bedarf von zumindest zwölf, wie er bei der Bekanntgabe seines Gastes verriet.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Edles Menü: So schmaust Goldie Hawn vor dem Wiener Opernball
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen