Conchita Wursts Manager trennt sich von Alf Poier

5Kommentare
Conchita Wurst hat Alf Poier auf der Karriereleiter überholt. Conchita Wurst hat Alf Poier auf der Karriereleiter überholt. - © AP
Conchita Wursts Manager zeichnete sich auch für die Agenden von Alf Poier verantwortlich. Nach dessen “homophoben, intoleranten, vor allem aber respektlosen und illoyalen Äußerungen” vor dem ESC beendet  René Berto nun die Zusammenarbeit mit dem Kabarettisten. Er werde sich in Zukunft “in erster Linie um die Weltkarriere von Conchita Wurst kümmern”, betonte er.

Wie berichtet ist Conchita Wurst vor dem Eurovision Song Contest 2104 von Alf Poier harsch attackiert worden: “Mit dieser verschwulten Zumpferl-Romantik kann ich nichts anfangen. Wie jemand seine Sexualität auslegt, ist jedem selbst überlassen. Aber dass ständig an die große Glocke gehängt werden muss: ‘Ha, wir sind so benachteiligt … und wir sind eine Minderheit’, dieses Gesülze geht mir ordentlich auf den Wecker”, sagte er im Interview mit einer Wochenzeitschrift, in dem er Conchita Wurst auch als “Monster” bezeichnete.

Nach dem Sieg Österreichs beim ESC in Kopenhagen hat sich Poier für seine Aussagen entschuldigt: Seine Worte seien polemisch gemeint gewesen, aber “zu hart rüber gekommen”.

Manager beendet Zusammenarbeit mit Alf Poier

“Ich habe Alf Poier als Mensch und Künstler immer sehr geschätzt und respektiert, es ist aber ein Punkt erreicht, wo ich zutiefst enttäuscht bin und den Schlussstrich unter die gemeinsame Arbeit ziehe und keine gemeinsame Zukunft in diesem Projekt mehr sehe”, schreibt Manager René Berto in einer Aussendung am Montag. Das “Ende eines gemeinsamen, erfolgreichen Weges” sei erreicht.

Weltkarriere von Conchita Wurst

16 Jahre war Berto als Manager für Alf Poier tätig. In Zukunft möchte er sich jedoch auf die “Weltkarriere von Conchita Wurst” konzentrieren. Zu diesem Zweck wurde die Firma “The Unstoppable GmbH” gegründet, in Planung sind ein Musikalbum, ein Buch und eine Dokumentation.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel