Bub mit Schädelbruch in stabilem Zustand: Anzeige für Eltern

Der kleine Bub wurde schwer verletzt ins Spital eingeliefert.
Der kleine Bub wurde schwer verletzt ins Spital eingeliefert. - © APA/Sujet
Der einjährige Bub, der am Montag in einem Kinderspital wegen eines Schädelbruchs behandelt wird, befindet sich mittlerweile m stabilen Zustand, so ein Sprecher der Wiener Polizei. Die 22-jährige Mutter und der 23-jährige Vater wurden nun angezeigt.

Das Kleinkind aus dem Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus war bereits am Montag von seinen Eltern in das Krankenhaus gebracht worden.

Sein Zustand wurde anfangs als lebensgefährlich eingestuft, das Spital verständigte auch die Polizei. Die 22-jährige Mutter und der 23-jährige Vater wurden wegen Verdachts auf Quälen oder Vernachlässigen Unmündiger angezeigt.

Verdacht auf Kindesmisshandlung

Die Eltern konnten bisher keine zweifelsfreien Angaben zur Ursache der schweren Verletzungen machen. Fremdverschulden wurde nicht ausgeschlossen.

Laut Polizeisprecher Roman Hahslinger gelten die familiären Verhältnisse als “bedenklich”, da es bei den Eltern des Kindes schon mehrmals zu Einsätzen wegen häuslicher Gewalt gekommen war. Die Befragung der beiden Verdächtigen wird im Laufe des Donnerstags vorgenommen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen