Akt.:

Austria Wien gegen WAC: 1:1-Heimremis für die Veilchen

Das Duell zwischen dem WAC und der Austria blieb beim 1:1. Das Duell zwischen dem WAC und der Austria blieb beim 1:1. - © APA
Die Wiener Austria ist zum Auftakt des 2. Bundesliga-Saisonviertels über ein 1:1-Heimremis gegen den WAC nicht hinausgekommen. Der seit fünf Runden ungeschlagene Aufsteiger aus Wolfsberg bot im Duell mit dem Tabellenführer eine starke Leistung und ging durch Mihret Topcagic in Führung (71.).

Korrektur melden

Tomas Jun sicherte den nach der Pause deutlich verbesserten und dominierenden Wienern aber noch einen Punkt (84.). Lokalrivale Rapid hatte damit im Abendspiel gegen Wacker Innsbruck die Chance, mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen.

Bei beiden Teams war nach den erfolgreichen Auftritten im ÖFB-Cup (Austria 3:2 gegen Dornbirn, WAC 6:0 gegen GAK) unter der Woche wieder die Topformation im Einsatz. Austria-Trainer Peter Stöger setzte genau auf jene elf Akteure, die zuletzt im Heim-Schlager gegen Salzburg mit 0:1 den Kürzeren gezogen hatten.

Auch die Kärntner traten im Vergleich zum 1:0-Zittersieg in Innsbruck unverändert an.In der Generali-Arena bekamen die 9.578 Zuschauer eine ausgeglichene Anfangsphase ohne nennenswerte Torchancen geboten.

WAC zeigte sich kämpferisch

Der selbstbewusst auftretende Aufsteiger aus Kärnten war giftig, störte die Wiener früh und war insgesamt mehr als ebenbürtig. Die Truppe von Coach Nenad Bjelica hatte auch ein Chancenplus, aber auch Pech, dass ein gut angetragener Kopfball von Falk nach De-Paula-Freistoß an der Stange landete (36.). Zudem verfehlten Fernschüsse von De Paula (18.) und Falk (20.) sowie ein Kopfball von Baldauf (29.) und ein Fallrückzieher von Jovanovic (45.) das Austria-Tor.

Der Tabellenführer aus Wien blieb vieles schuldig, agierte vor der Pause ohne Plan und Ideen – mit einer Ausnahme. Der wieder an vorderster Front aufgebotene Hosiner ließ Jovanovic stehen, sein Schuss von knapp außerhalb des Strafraums ging aber knapp am Kreuzeck vorbei (27.).

Austria Wien schaffte den Ausgleich

Nach Wiederbeginn legten die Hausherren einen Gang zu und fanden nun auch zahlreiche Einschussmöglichkeiten vor. Ein abgefälschter Jun-Schuss (53.) ging genauso vorbei wie ein Simkovic-Versuch (55.). Bei der besten Aktion scheiterte Gorgon stümperhaft aus sechs Metern am starken WAC-Goalie Dobnik (60.). Zudem wurde ein Gorgon-Schuss von Baldauf, der sich mutig in den Schuss warf, per Kopf zur Ecke abgeblockt (61.). Auch Simkovic war gleich darauf im Abschluss nicht effizient genug (64.).

Und die vergebenen Chancen rächten sich, aus dem Nichts kamen die Gäste bei mittlerweile starkem Regen zur Führung. Nach Liendl-Idealfreistoß vollendete Topcagic aus kurzer Distanz mit einem Volley (71.). Die Austria setzte in der Schlussphase mit der Einwechslung von Roland Linz und Roman Kienast als zusätzliche Spitzen auf volle Offensive und wurde für das Risiko belohnt. Nach Suttner-Flanke sorgte Jun mit einem platzierten Kopfball aus elf Metern für den verdienten Ausgleich (84.).

Das Spiel können Sie nochmals in unserem Ticker nachlesen.

(APA)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Harnik-Doppelpack lässt Stuttgart aufatmen
Der VfB Stuttgart hat dank Doppeltorschütze Martin Harnik die Patzer seiner Konkurrenten eiskalt ausgenutzt und sich [...] mehr »
FC Bayern kehrt an Erfolgsstätte Bernabeu zurück
Für Bayern-Legionär David Alaba bedeutet das Semifinal-Hinspiel in der Fußball-Champions-League am Mittwoch bei Real [...] mehr »
Barca wahrte mit 2:1 gegen Bilbao Titelchance
Der FC Barcelona hat sich nach drei Niederlagen in Serie durch ein 2:1 (0:0) gegen Athletic Bilbao seine Titelchance in [...] mehr »
ManU erstmals seit 19 Jahren ohne CL-Teilnahme
Erstmals seit 19 Jahren verpasst Manchester United die Teilnahme an der Fußball-Champions-League. Englands Meister [...] mehr »
RB Salzburg im Cup-Halbfinale auswärts gegen Horn
Die von Billard-Ass Jasmin Ouschan im Zuge der ORF-Sendung "Sport am Sonntag" vorgenommene Halbfinal-Auslosung im [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren