Auf diese 10 Highlights freuen wir uns am Nova Rock 2016

Von Amina Beganovic
Akt.:
Die Vorfreude auf das Nova Rock ist groß.
Die Vorfreude auf das Nova Rock ist groß. - © APA
Es wird wieder laut im beschaulichen Nickelsdorf: Auf den Pannonia Fields tummeln sich an diesem Wochenende die Musikfans, das Nova Rock Festival bittet wieder zum gemeinsamen Zelebrieren. Und auch die diesjährige Ausgabe hält einige Highlights bereits, auf die wir uns freuen. Hier ein (komplett subjektiver) Überblick.

Gut 160.000 Besucher werden beim Nova Rock Festival in Nickelsdorf an den vier Veranstaltungstagen erwartet. In diesem Jahr erwarten die Besucher wieder einige Highlights, der Countdown läuft!

Die VIENNA.at-Redaktion freut sich heuer insbesondere auf …

Unsere Nova Rock-Highlights 2016

1  … Das Mehr an Stages, und damit an musikalischer Auswahl. Erstmals wird es heuer nämlich auch eine eigene Singer/Songwriter Stage geben, die heimische, vielleicht noch nicht allzu bekannte Künstler einem breiteren Publikum vorstellt. Das gefällt!

2 Ebenfalls für noch mehr Musik sorgt das Jägermeister Hirschrevier, im Herzen des Campingplatzes, wo bei der Jägermeister Rock-Garage heimische Bands wie Die Spritbuam, Cil City oder Serenity aufspielen.

3 Der Heimat-Fokus ist in diesem Jahr überhaupt immens hoch. Acts wie Wanda, Seiler & Speer oder die EAV mischen heuer als Headliner auf den Bühnen mit. Das hat vorab zwar für mancherlei Kontroversen gesorgt – wir sagen: Der Mix macht’s. Mit viel Abwechslung wird das Festival noch bunter, und des gfoit uns!

4 Das Nova Rock geht mit dem Pre-Day in eine stimmungsvolle Verlängerung – denn bereits die Bands am Donnerstag können sich sehen lassen. Unsere Favoriten: Skillet, Billy Talent und Korn.

5 Ganz besonders freuen wir uns aber auf die Red Hot Chili Peppers. Nicht nur, weil Wiedersehen stets Freude machts, sondern auch, weil die Herren ihr brandneues Album “The Getaway” am Sonntag mit ins Burgendland nehmen. Und schon die erste Single-Auskopplung davon haben wir nicht mehr aus dem Kopf bekommen …

6 Auch sonst finden sich im Line-Up einige Gustostückerl, mit denen wir schon lange nicht mehr das Vergnügen hatten: Darunter etwa die umwerfende Shirley Manson und ihre Mannen von Garbage am Freitag. Ja, wir sind Kinder der 90er und haben gerade große Herzchenaugen! …

7 Für alle Partylöwen ist nach dem Konzert bekanntlich vor der Party: Schon ab Donnerstag kann man ausgelassen bis in die Morgenstunden feiern, denn das Partyzelt öffnet wieder seine (Zelt)Pforten. Man sieht sich dann dort.

8 Keep it clean: Auch erwähnenswert ist das Bemühen der Veranstalter, das Gelände sauber zu halten – gemeinsam mit den Festivalbesuchern im Teamwork. Und das ist eine gute Sache, wie wir finden.

9 Do it the cashless way …: In Zeiten der Registrierkasse greift das Nova Rock 2016 (selbiges gilt auch fürs Frequency Festival) auf eine innovative Form der Bargeldlosigkeit am Gelände zurück – und das finden wir mal gar nicht so unpraktisch! Wie es funktioniert, kann man hier nachlesen.

10 Last but not least: Das Abschlussfeuerwerk, das am Sonntag nach den RHCP den Himmel erleuchten wird. Wenn das kein stimmungsvoller Abschluss ist?

>> Den Nova Rock Time-Table gibt es hier im Überblick.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen