Arsen-Morde: 81-Jähriger schon vor Prozessbeginn befragt

Akt.:
Bereits vor Prozessbeginn wird jener 81-Jährige befragt, bei dem die Verdächtige festgenommen wurde.
Bereits vor Prozessbeginn wird jener 81-Jährige befragt, bei dem die Verdächtige festgenommen wurde. - © APA
Am Dienstag wurde der 81-jährige Wiener befragt, in dessen Wohnung Ende März die 51-Jährige Bogumila W. festgenommen wurde. Sie steht unter Verdacht zwei Männer mit Arsen vergiftet zu haben. Der 81-Jährige zeigt keine Vergiftungsanzeichen, soll ihr jedoch sein Vermögen übergeben haben.

Der Pensionist habe die allermeisten der beim Sohn (28) der Frau in Polen gefundenen Briefmarken als aus seiner Sammlung stammend identifiziert, sagte Franz Hütter, Sprecher der Staatsanwalt Krems. Der Wert der Sammlung stehe noch nicht fest, sei aber durchaus beachtlich, so Hütter. Der Wiener, dessen Befragung aufgrund seines schlechten gesundheitlichen Zustands vorgezogen worden sei, habe betont, mit der Betreuung durch die Pflegerin insgesamt “sehr zufrieden” gewesen zu sein. Er gab an, ihr Geldgeschenke gegeben zu haben – allerdings nicht die Briefmarken. Mit einer Anklage gegen die Beschuldigte sei “in ein paar Wochen” zu rechnen, meinte Hütter. Man warte noch auf Rechtshilfe aus Polen.

51-Jährige soll zwei Männer vergiftet haben

Die in U-Haft befindliche 51-Jährige soll zwei Pensionisten vergiftet haben, um an deren Vermögen zu gelangen. Die Männer starben im Oktober 2010 und im Februar 2011 in Krankenhäusern in Wien und Krems. Ihre Leichen waren Anfang April exhumiert worden. Die toxikologische Untersuchungen hatten als Todesursache Arsen ergeben. Gegen den in Polen lebenden Sohn der Verdächtigen ermittelt die Staatsanwaltschaft Krems wegen vermögensrechtlicher Delikte. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen