Am 2. Mai öffnen Wiens Bäder ihre Pforten

Akt.:
Am 2. Mai startet eine neue Freibad-Saison
Am 2. Mai startet eine neue Freibad-Saison - © APA (Sujet)
Am 2. Mai eröffnen die 17 Sommerbäder und 10 Familienbäder der Stadt Wien. “Wie bereits in den letzten beiden Jahren war man auf einen früheren Saisonstart vorbereitet” so Bäderchef Hubert Teubenbacher. “Doch die aktuell kühlen Temperaturen verhindern eine vorzeitige Öffnung.” All jenen, die dennoch einen Sprung ins kühle Nass wagen wollen, steht das von der Wiener Sportstätten Betriebsgesellschaft m.b.H verwaltete Stadionbad bereits ab 1. Mai zur Verfügung. Das Sportbecken ist ab 3. Mai in Betrieb.

Ab der heurigen Badesaison gilt in den 10 Familienbädern ein generelles Rauchverbot. In diesen früher als Kinderfreibäder geführten Kleinsommerbädern waren bis 2001 nur Kinder bis 15 Jahre zugelassen. Die Problematik des Rauchens stellte sich erst gar nicht, da es den Kindern schon aus gesetzlichen Gründen nicht gestattet war.

Größe Bädereröffnung am 2. Mai

Mit der schrittweisen Zulassung der erwachsenen Begleitpersonen begannen einige in allen Bereichen der Bäder zu rauchen. Eine zunächst erfolgte Duldung führte in weiterer Folge zu Problemen, da die Freiflächen begrenzt sind und die Bäder nach wie vor zu 80-90% von Kindern besucht werden.

Absolutes Rauchverbot in Wiener Bädern

Die Badegäste wurden daher gebeten, nur in ausgewiesenen Bereichen zu rauchen, was jedoch nicht angenommen wurde. Ab sofort ist daher das Rauchen sowie das Verdampfen von Tabak und Flüssigkeiten in den Familienbädern, ebenso wie in den Kleinkinderbereichen der Sommerbäder, nicht mehr gestattet.

Relaxen, Sport und Unterhaltung

Für alle, die Sport betreiben oder Spaß haben wollen, gibt es im Sommer wieder jede Menge Angebote. Fußballplätze, Wasserrutschen und Kinderspielplätze lassen keine Langeweile aufkommen. Im Kongreßbad wird der Kinderspielplatz erneuert und neu gestaltet. Im Strandbad Gänsehäufel wird ein Hüpfpolster, ein fest installiertes, durch ein Gebläse gefülltes Luftkissen, sowie ein dritter Beachvolleyballplatz errichtet. Im Freibereich des Hallenbades Hütteldorf wird ein neuer Beachvolleyballplatz eröffnet

Für Spaß und Unterhaltung sorgen Animationsteams

Animationsteams sorgen heuer wieder im Laaerbergbad, Sommerbad Simmering, Kongreßbad, Sommerbad Döbling, Strandbad Alte Donau, Höpflerbad (jeweils ab 4. Juli), sowie im Gänsehäufel (ab 13. Juni) für Spaß und Unterhaltung.

• Der Kinderclub ist abwechselnd zu Gast in den Familienbädern Augarten, Herderpark, Reinlgasse und Strebersdorf.

• Im Höpflerbad, Ottakringer Bad und in der Großfeldsiedlung werden an den Ferienwochenenden bei Schönwetter Kindernachmittage mit Spielen und Wettbewerben angeboten.

• Im Ottakringer Bad, Schafbergbad und im Höpflerbad geht es vom 20. Juni bis 30. August ebenfalls sportlich zu: bei Wassergymnastik um 11.30, 14 Uhr und um 15.15 Uhr.

• Im Strandbad Alte Donau werden in Zusammenarbeit mit dem TSA im Hallenbad Floridsdorf vom 29. Juli bis 27. Juli täglich außer Sonntag 4 Gymnastikeinheiten angeboten. Um 10 und um 16 Uhr stehen Bodywork, Wirbelsäulengymnastik, Zumba oder Pilates auf dem Programm, um 10.40 ein 15-minütiges Kräftigungsprogramm und um 16.40 Uhr Aqua-Gymnastik.

• Ein Beachvolleyballprogramm gibt es in den Sommerferien in den Sommerbädern Hietzing, Kongreßbad, Schafbergbad, Krapfenwaldlbad, Gänsehäufel und Höpflerbad. Von Montag bis Freitag findet in der Zeit von 15 bis 18 Uhr (abwechselnd neun Termine pro Woche) ein Training mit ausgebildeten TrainerInnen statt.

• Erlebnispädagogischen Englischunterricht gibt es in den Sommerferien jeden Donnerstag in den Familienbädern Strebersdorf (11 Uhr), Reinlgasse (14 Uhr) und Herderpark (17.30 Uhr

Ausstellung im Strandbad Gänsehäufel

Im Gänsehäufel werden neben der adaptierten Ausstellung “100 Jahre Jörgerbad” im Mai, Juni und September für Schulen und Kindergärten nach Anmeldung gesonderte Programme und Workshops im Erbnisbiotop “Libella”, der Wetterstation “Atmos” und im Forscherstudio “KidsLab” angeboten.

Der Bäderbus ist ab 23. Mai unterwegs

Auch in der heurigen Saison wird wieder der kostenlose Bäderbus-Shuttleservice von 23. Mai bis 30. August ins Strandbad Gänsehäufel fahren. Die Linie fährt täglich von der U1-Station Kaisermühlen zur Kassa des Bades von Badebeginn bis Betriebsschluss alle 10 Minuten. Die Badesaison endet am 20. September. Die Eintrittspreise bleiben unverändert.

>> Der Sommer in Wien: Tipps, Events, Infos und Adressen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen