“Addams Family”: Grusel-Musical mit Uwe Kröger läuft 2016 im Wiener MQ

Uwe Kröger wird als Gomez in der "Addams Family" für Spaß sorgen
Uwe Kröger wird als Gomez in der "Addams Family" für Spaß sorgen - © APA/EXPA/MICHAEL GRUBER
Die längst kultige Horrorfamilie Addams wird im November 2016 als Musicaltruppe den Besuchern des Wiener Museumsquartiers das Fürchten lehren – und wohl auch das Lachen. Hinter dem Projekt stehen Stars der heimischen Musicalszene.

In der Hauptrolle der Produktion ist Musical-Doyen Uwe Kröger als Gomez Alonzo Lupold Addams zu erleben, und Regie führt Andreas Gergen.

Uwe Kröger: “Bin mit der Addams Family aufgewachsen”

Der Opernchef des Salzburger Landestheaters hatte zuletzt “Der Besuch der alten Dame” für die Vereinigten Bühnen Wien inszeniert – ebenfalls mit Kröger in einer Hauptrolle. Die Partie des skurrilen Familienvaters bereite ihm nun große Freude, unterstrich Kröger bei der Präsentation des Vorhabens am Mittwoch mit verlängerten Ohren und Clark-Gable-Look, also in vollem Kostüm: “Ich bin mit der Addams Family aufgewachsen.”

Die Musicalfassung des durch die US-TV-Serie bekannten Stoffes erlebte 2009 in Chicago ihre Uraufführung. Es folgten über 700 Aufführungen des Stücks von Andrew Lippa (Musik) sowie Marshall Brickman und Rick Elis (Buch) am Broadway in New York. Im Vorjahr wurde dann die deutschsprachige Premiere im saarländischen Merzig gefeiert – damals bereits mit Kröger. “Diese Geschichte hat Herz, weil sie anders ist”, erklärt sich der 50-Jährige den Erfolg des Werks. Es gehe um eine Familie, die so gar nicht den Erwartungen entspreche. Und nachdem sich Horrorfamilien-Töchterlein Wednesday in einen “Normalen” verliebt, prallen die Welten aufeinander. Dabei haben nicht die außergewöhnlichen Addams die Leichen im Keller…

Wenig Horror in Grusel-Musical

Angst vor allzu viel Horrormomenten müssen Musicalfreunde mit Kindern aber nicht haben, versichert Kröger: “Da ist die Muppet-Show wahrscheinlich genauso gruselig.” Umgesetzt werde das Geschehen im Museumsquartier von Gergen mit wunderbaren Retrotricks, die alte Theateratmosphäre aufleben ließen. Zunächst sind Termine zwischen 2. und 9. November 2016 angesetzt, wobei bei Erfolg eine Verlängerung möglich ist.

Der Mann hinter dem “Adams Familiy”-Musical im MQ

Hinter dem MQ-Musicalprojekt steht übrigens jemand, der bis dato wenig mit dem Genre zu tun hatte: Der einstige Intendant der Opernfestspiele St. Margarethen, Wolfgang Werner, mit seiner neuen Firma. Er werde sich mit Wolfgang Werner Entertainment künftig darauf konzentrieren, Projekte verschiedenster Art nach Österreich zu holen, kündigte er bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seinem unsanften Abgang bei den Festspielen im Vorjahr an. Dazu könnte ein Papageno-Stück in Rust am Neusiedler See gehören, das 2017 verwirklicht werden könnte.

Kröger hingegen muss sich vor “Addams” noch auf die Premiere von “Annie” am 10. Dezember im Salzburger Landestheater vorbereiten – trotz einer abgerissenen Bizepssehne, die vor einer Woche operiert wurde. Nach der OP samt durchbohrtem Knochen habe er zwar noch Schmerzen und müsse den Arm zwei weitere Wochen in einer Schlinge tragen. Die Premiere sei aber in keiner Weise gefährdet, versicherte der Musicalstar.

“The Addams Family” im Wiener Museumsquartier, Halle E, Museumsplatz 1, 1070 Wien von 2. bis 9. November 2016. Der Vorverkauf läuft via www.oeticket.com oder 01/96096.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung