Mehr Nachrichten aus Favoriten
Akt.:

Ab sofort fahren täglich 200 Züge durch den neuen Hauptbahnhof

Ab sofort fahren 200 Züge durch den neuen Wiener Hauptbahnhof, ein- oder aussteigen kann man jedoch noch nicht. Ab sofort fahren 200 Züge durch den neuen Wiener Hauptbahnhof, ein- oder aussteigen kann man jedoch noch nicht. - © APA/ Herbert Pfarrhofer
In Betrieb geht Wiens neuer Hauptbahnhof erst mit dem Fahrplanwechsel Anfang Dezember. Aber ab sofort fahren bereits 200 Züge täglich durch den neuen Bahnhof. Am Montagmorgen konnten die ersten Passagiere im Vorbeifahren einen Blick auf den künftigen Verkehrsknotenpunkt werfen.

Korrektur melden

Wie berichtet fahren bereits vor der Beendigung der Bauarbeiten erste Züge durch den neuen Hauptbahnhof. Rund 120 Personenzüge und 80 Güterzüge sind es täglich. Aus- und Einsteigen kann man dort aber noch nicht, erst am 9. Dezember nimmt der Bahnhof seinen Teilbetrieb auf.

200 Züge fahren durch den neuen Hauptbahnhof

Drei Gleise stehen für die Durchfahrten zur Verfügung. Bisher musste der betroffene Bahnverkehr auf einer provisorischen Trasse die Baustelle umfahren. Diese Ausweichstrecke wird nun abgetragen. Betroffen sind unter anderem die Railjets zwischen München und Budapest oder zwischen Wien-Meidling und München.

Teilbetrieb ab 9. Dezember

Tatsächlich wird der Hauptbahnhof erst mit dem Fahrplanwechsel 2012/13 – also mit 9. Dezember – in Betrieb gehen. Ab dann werden die ersten Nahverkehrszüge der Ostbahn und der Marchegger Ostbahn an der Großhaltestelle stoppen, sagte Judith Engel, Projektleiterin der ÖBB-Infrastruktur, bei einem Medientermin. Im Prinzip betrifft das alle Züge, die derzeit noch am Ostbahnhof-Provisorium ihre Endstelle haben.

Insgesamt vier Gleise mit Bahnsteigen und ein Durchfahrtsgleis stehen ab Winter zur Verfügung. Außerdem ist dann schon ein Teil der Bahnhofshalle – allerdings noch ohne Shoppingbereich – zugänglich. Rund 350 Züge, den Güterverkehr schon miteingerechnet, bleiben ab 9. Dezember im Hauptbahnhof stehen oder fahren zumindest durch.

Zusätzliche S-Bahnen fahren den neuen Bahnhof an

Zusätzlich werden drei Linien über den Hauptbahnhof weitergeführt – nämlich die Schnellbahnlinie S60 ab Bruck/Leitha bis Hütteldorf, die REX-Züge ab Bratislava bis Deutschkreuz und die S80 ab Erzherzog Karl Straße über die Pottendorfer Linie bis Wiener Neustadt.

Offiziell eröffnet wird der Hauptbahnhof erst Ende 2014. Bis dahin werden noch sechs weitere Bahnsteigkanten in Richtung Gürtel gebaut. Erst dann halten dort auch Fernverkehrszüge. Für die Verkehrsstation haben die ÖBB eine Mrd. Euro budgetiert. Laut Engel liegt man derzeit im Plan. Rund zwei Drittel der Summe seien bereits vertraglich gebunden, die Hälfte – also 500 Mio. Euro – wurden schon ausgegeben. Ende 2015 geht die Bahndreischeibe endgültig in Vollbetrieb. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Rekordregen in Wien am Dienstag: Zwölf Liter in nur zehn Minuten
In ganz Österreich hat es in den vergangenen Tagen extreme Regenfälle gegeben. In Wien brachte ein Wolkenbruch am [...] mehr »
Was dürfen Fahrradfahrer? – Zehn Mythen und Fakten
Erst einen Radler trinken, dann aufs Radl steigen? Mit dem Handy am Ohr mitten am Gehsteig fahren? Was dürfen [...] mehr »
367 Menschen in Wien sind 100 Jahre alt oder älter
Insgesamt leben in Österreich 1.371 Menschen, die 100 Jahre alt oder noch älter sind. Im Bundesländervergleich liegt [...] mehr »
Von hinten geschubst: Straßenräuber stahl Laptoptasche
Zu einem Straßenraub kam es am Montag in Wien-Favoriten. mehr »
Experte: Wien hat zu wenige Hotels im Mittelpreissegment
Seit Jahren verzeichnet der Tourismus in Wien ein konsequentes Plus. Trotzdem gibt es Experten zufolge Nachholbedarf - [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung