43-Jähriger schoss in Wien-Penzing mit einem Revolver mehrmals in die Luft

2Kommentare
Ein 43-Jähriger schoss in Wien-Penzing mit einem Revolver in die Luft.
Ein 43-Jähriger schoss in Wien-Penzing mit einem Revolver in die Luft. - © APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Freitag wurde eine zivile Streife der Wiener Polizei auf einen alkoholisierten Mann aufmerksam, der in der Ameisgasse in Wien-Penzing mit einem Revolver in die Luft schoss.

Um 3.00 Uhr morgens beobachtete eine zivile Polizeistreife einen 43-jährigen Mann, der in der Ameisgasse mit einem Revolver mehrmals in die Luft schoss. Bei der Kontrolle wurde der scheinbar akoholisierte Mann entwaffnet, wobei er die Beamten attackierte. Warum der Mann die Schüsse abgab, ist noch unklar.

Mann schoss mit Revolver und attackierte Polizisten in Wien-Penzing

Er wurde wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt festgenommen und außerdem wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt. Verletzt wurde niemand.

Im Zuge der Polizeiarbeit musste der Bereich Linzer Straße/Ameisgasse bis zur Rottstraße in Wien-Penzing gesperrt werden.

(Red.)

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel