28-Jähriger bedrohte Lokalbesitzer mit Messer

Akt.:
Ein 28-Jähriger bedrohte einen Lokalbesitzer mit einem Messer
Ein 28-Jähriger bedrohte einen Lokalbesitzer mit einem Messer - © LPD Wien
In Rudolfsheim-Fünfhaus kam es zu einem Zwischenfall mit einem alkoholisierten 28-Jährigen, der einen Lokalbesitzer wegen der Sperrstunde mit dem Umbringen bedrohte.

Nachdem sich der 37-jährige Besitzer eines Lokals am Kardinal-Rauscher-Platz weigerte, dem Alkoholisierten nach zwei Uhr morgens weitere Getränke auszuschütten, schrie der 28-Jährige herum und bedrohte den Wirt mit einem 17 Zentimeter langem Messer. Der 37-Jährige konnte in ein Hinterzimmer des Lokals flüchten und die Polizei von dort aus verständigen. Die Beamten konnten den Beschuldigen, der bei einem Alkohol-Vortest 1,0 Promille vorweis, festnehmen, es gab keine Verletzten bei dem Zwischenfall.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen