Fußgänger in Wien-Rudolfsheim von Hund erschreckt und Pkw erfasst

Akt.:
Der angeleinte Hund besprang einen Fußgänger, dieser stürzte daraufhin auf die Fahrbahn.
Der angeleinte Hund besprang einen Fußgänger, dieser stürzte daraufhin auf die Fahrbahn. - © pixabay.com (Sujet)
Am Freitagabend wurde ein Mann in Wien-Rudolfsheim von einem Pkw erfasst, nachdem er von einem Hund auf dem Gehsteig besprungen wurde und dadurch auf die Fahrbahn stürzte.

Am 23. Februar 2018 führte gegen 18.40 Uhr eine 51-Jährige ihren angeleinten Hund auf der Felberstraße in Wien-Rudolfsheim Gassi. Laut Zeugenaussagen besprang der Hund einen entgegenkommenden Gehsteigbenützer (43), sodass der Mann zurückwich und auf die Fahrbahn der Felberstraße geriet.

Hund erschreckt Fußgänger: Mann in Wien-Rudolfsheim von Pkw erfasst

Hierbei stieß der Mann seitlich gegen einen vorbeifahrenden Pkw und kam zu Sturz. Der Fußgänger wurde leicht verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Rudolfsheim Fünfhaus
1150.VIENNA.AT