1.500 Flüchtlinge in Nickelsdorf eingetroffen – A4 zeitweise gesperrt

Akt.:
Seit Mitternacht kamen am Dienstag 1.500 Flüchtlinge in Nickelsdorf an.
Seit Mitternacht kamen am Dienstag 1.500 Flüchtlinge in Nickelsdorf an. - © EPA
Seit Mitternacht trafen in Nickelsdorf am Dienstag 1.500 weitere Flüchtlinge ein, berichtete Franz Recker vom Einsatzstab im Burgenland gegen 06.30 Uhr. Außerdem wurde auch die A4 (Ostautobahn) beim Grenzübergang Nickelsdorf in Fahrtrichtung Österreich gesperrt.

Prognosen darüber, mit wie vielen Neuankünften im Burgenland am Dienstag in etwa zu rechnen sei, konnte Recker nicht abgeben. Das sei zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich.Noch werden die 120 Menschen laut Recker in Heiligenkreuz versorgt. Das Bundesheer stellte 28 Zelte mit Feldbetten auf. Nach einer Möglichkeit für einen Weitertransport werde noch gesucht. Die in Nickelsdorf eingetroffenenen Flüchtlinge befinden sich demnach bereits in den Sammelstellen rund um den Grenzübergang.

A4 bei Nickelsdorf Richtung Österreich gesperrt

Die A4 (Ostautobahn) beim Grenzübergang Nickelsdorf im Burgenland ist in Fahrtrichtung Österreich gesperrt. Das sagte ein Asfinag-Sprecher der APA am Dienstag in der Früh. In Richtung Ungarn ist die Autobahn um 6.15 Uhr für den Verkehr freigegeben worden.

Auf der A8 beim Grenzübergang Suben in Richtung Deutschland gebe es einen 14 Kilometer langen Stau. Grund dafür sei die vorübergehende Wiedereinführung von Grenzkontrollen durch Deutschland.

Demgegenüber gebe es bei der A1 und der A10 beim Grenzübergang Walserberg (Salzburg) derzeit keine Verkehrsbehinderungen. Auch an anderen Grenzübergängen in Richtung Deutschland sowie an den Grenzübergängen im Süden Österreichs gebe es derzeit keine Staus.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen