Zwischen Konzerten und Party: Die Fotos vom Frequency Festival 2015

Von Nina Tatschl
Am Frequency Festival wurde drei Tage lang gefeiert
Am Frequency Festival wurde drei Tage lang gefeiert - © VIENNA.at/Christian Bruna
Sieben Bühnen, zahlreiche Musiker und Künstler – das Frequency Festival 2015 setzte auf einem musikalischen Mix zwischen den einzelnen Genres. Drei Tage lang wurde das von den Besuchern gefeiert.

Ein Festivalstart unter der Woche ohne Feiertag erwies sich als etwas schwierig, denn vor den Bühnen ließen sich am ersten Tag am Frequency nur wenige Besucher blicken. Die Motivation der Fans war zu später Stunde dann aber ungebremst und der Campingplatz voll. Dass die Zelte aufgrund des anhaltenden Regens am Vormittag teilweise im Schlamm standen, schien niemanden zu stören.

Drei Tage Party im Green Park am Fequency

Ein Transparent mit der Aufschrift “Way To Madness” ziert heuer den Eingang zum FM4 Frequency Festival. Ob dieser auf die Musik oder die Besucher bezogen ist, bleibt Interpretationssachen. Zu finden ist sie vielleicht auf beiden Seiten am zweiten Festivaltag im Green Park, der musikalisch von Indie, Folk, Punk, Soul, Rock bis hin zu Electro einiges zu bieten hatte.

Kendrick Lamar, Interpol, Linkin Park und Martin Garrix standen zum Finale auf dem Programm im Green Park. Wir haben die Bilder von allen Festivaltagen vom Frequency.

1 2 3 4 5 6 8 9 10 12 13 14

>> Alle Bilder vom Frequency Festival

(Red./ Bilder: VIENNA.at/Christian Bruna)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen