Zwei Fahrgäste bei Notbremsung einer Straßenbahn in Wien-Favoriten verletzt

Akt.:
1Kommentar
Bei der Notbremsung wurden zwei Fahrgäste verletzt.
Bei der Notbremsung wurden zwei Fahrgäste verletzt. - © apa (Sujet)
In Wien-Favoriten wurden zwei Fahrgästen verletzt, als eine Straßenbahn durch Vorrangsverletzung eines Autofahrers eine Notbremsung einleiten musste.

Gegen 11:30 Uhr fuhr der 26-jährige Autofahrer am Donnerstag die Alxingergasse entlang und bog in die Troststraße ein. Dabei missachtete er das Vorschriftszeichen “Vorrang geben”, wodurch der Führer einer Straßenbahngarnitur der Linie 67 eine Notbremsung einleiten musste. Zwei Fahrgäste im Alter von 50 und 77 Jahren fügten sich dabei Verletzungen zu und mussten in ein Spital gebracht werden. Die 77-Jährige erlitt laut Polizei einen Hüftbruch, die 50-jährige Frau mehrere Prellungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel