Zentralmatura: 2016 in ganz Österreich einheitlich

2016 startet die Zentralmatura in ganz Österreich einheitlich.
2016 startet die Zentralmatura in ganz Österreich einheitlich. - © APA
2016 finden alle Prüfungen in Österreich bei der Zentralmatura gleichzeitig statt. Der genaue Zeitpunkt werde in der Reifeprüfungskommission noch diskutiert.

“Letztstand war 8.30 Uhr für alle”, so Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) zur APA. Die einheitlichen schriftlichen Reifeprüfungen finden von 9. bis 19. Mai statt. 2016 ist die neue Matura erstmals auch an allen BHS verpflichtend.

Uhrzeit der Zentralmatura wird noch dirkutiert

Um den Beginn der Zentralmatura, die 2015 flächendeckend an den AHS startete, habe es “ein bisschen Verwirrung gegeben”, so die Ministerin. Heuer war es den Schulen freigestellt, um welche Uhrzeit sie mit der schriftlichen Prüfung begannen. Deshalb wurden etwa Stimmen laut, die befürchteten, dass unterschiedliche Beginnzeiten ausgenutzt werden könnten, um Informationen über die Angaben etwa per Smartphone an später startende Schulen zu übermitteln. Ansonsten werde es für den Zentralmatura-Termin 2016 aber “keine wesentlichen Änderungen geben, weil es auch keinen Bedarf gibt”, sagte Heinisch-Hosek.

Die Probleme mit der überlasteten Internet-Plattform, auf der die Maturanten den ersten Teil der neuen Reifeprüfung – die vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) – hochladen konnten, seien bereinigt worden. Auch die Vorgaben zu den Zitierregeln bei der VWA habe man konkretisiert.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung