Wohnungseinbrüche in Niederösterreich: 20-Jähriger geschnappt

Der Ungar konnte wegen eines EU-Haftbefehls festgenommen werden.
Der Ungar konnte wegen eines EU-Haftbefehls festgenommen werden. - © apa (Sujet)
Nach vier Wohnungseinbrüchen in den Bezirken Melk und Mödling sitzt ein 20-Jähriger in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Haft.

Der Ungar wurde aufgrund eines EU-Haftbefehls am 10. November in seiner Heimat festgenommen und am Donnerstag nach Österreich ausgeliefert. Der Mann soll Bargeld, Schmuck und Elektronikgeräte im Wert von 22.100 Euro gestohlen haben, berichtete die Polizei am Freitag. Der Sachschaden beträgt laut Exekutive etwa 5.000 Euro. Die Straftaten wurden von 18. bis 28. März verübt. Seitdem wurde gegen den 20-Jährigen wegen des Verdachts der Begehung gewerbsmäßiger Einbruchsdiebstähle ermittelt.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen