Wohnen & Interieur in Wien: Die neuen Trends für modernes Wohnen

Die "Wohnen & Interieur"-Messe von 5. bis 13. März in Wien. Die "Wohnen & Interieur"-Messe von 5. bis 13. März in Wien. - © ADA Premium/Österr. Möbelindustrie
Anfang März findet in Wien wieder die “Wohnen & Interieur”-Messe statt. Holz, Technik und Re-Editionen als Trends.

Vom 5. bis zum 13. März dreht sich in Wien alles um schicke Wohntrends, moderne Formensprache und exklusive Accessoires. Neun Tage lang setzt die “Wohnen & Interieur” – Österreichs führende Messe für Design, Wohn(t)räume, Accessoires, Home Entertainment und Garten – modernes Wohnen neu in Szene.

Dabei stehen auch Möbel made in Austria im Mittelpunkt. Namhafte Qualitätshersteller sind mit eigenen Ständen oder über die Fachhändler vor Ort vertreten und setzen die aktuellen Wohntrends gekonnt um.

Wohnen & Interieur: Naturholz, Romantik und Technik

So passt beispielsweise der aktuelle Trend Naturholz perfekt ins Portfolio der Anbieter aus Österreich. Ob puristisch-elegant oder üppig-gemütlich – die Profis bestechen mit enormer Holzkompetenz. Außerdem zieht eine neue Gemütlichkeit ins Wohnen ein. Ob Lounge-Sessel, Sofa-Landschaften mit vielen Kissen oder kuschelige Relaxinseln im Wohnzimmer – Wellbeing ist angesagt. Das gilt sogar für die Küche. Heimelige Sitzecken aber auch Naturholz, Keramik, Stein und edle Lederhaptiken sorgen für warmes Wohnfeeling am Herd. Raffiniert kombiniert mit technischen Features, wie höhenverstellbaren Arbeitsplatten, Lichtkonzepten, Ordnungssystemen und Soundmodulen.

Auch die Romantik kommt nicht zu kurz: Der Look der goldenen 50er und Sweet Sixties erfindet sich neu und lässt die guten alten Zeiten wieder aufleben. Attraktive Re-Editionen erobern auf den Möbelbühnen immer mehr Terrain und sind 2016 angesagt. Neben Holz und der starken Naturthematik kommt auch die Technik nicht zu kurz. Smarte Funktionen bringen Bewegung ins Möbel. Wie ausgefeilt die intelligenten Features sind, demonstrieren die aktuellen Polstermöbel. Wenige Handgriffe genügen und schon gleitet der Besitzer dank cleverer Verwandlungssysteme soft ins Traumland. Auf dem Weg dorthin kann er in verschiedensten Relaxpositionen Station machen und sich nach Herzenslust entspannen.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen