Winter im MQ: Große Eröffnung 2016 im Wiener MuseumsQuartier

Akt.:
Der Winter bricht wieder im MQ an.
Der Winter bricht wieder im MQ an. - © saLeh roZati
Es ist mal wieder soweit: Am 03. November eröffnet der “Winter im MQ” mit künstlerisch gestalteten Eispavillons, Lichtinstallationen sowie Konzerten von Mavi Phoenix und Erwin & Edwin im MQ Haupthof  – bei freiem Eintritt.

Weitere musikalische Live-Acts stehen Anfang sowie Mitte Dezember im Rahmen der Reihe “MQ Hofmusik” auf dem Programm.

Zudem ist auf dem ansonsten unzugänglichen, spektakulären MQ Dachboden die Ausstellung “The Invisible Show” mit Austrofred (26.10. bis 20.11.) zu sehen.

Der Winter bricht im MQ an – mit Live-Acts

Die Gestaltung der Eispavillons übernimmt dieses Jahr der österreichische Künstler Gerry Ammann. Ammann wurde in Bregenz geboren und studierte an der Akademie der bildenden Künste/Bruno Gironcoli. Er lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Wien. Basierend auf dem Konzept der “tragbaren Räume” gestaltet er die Eispavillons als Positiv/Negativ in weiß/schwarz in Form.

Eröffnet wird der “Winter im MQ” am 03. November mit Konzerten von Mavi Phoenix um 19.00 Uhr und Erwin & Edwin um 20.30 Uhr. Bereits ab 17 Uhr gibt es ein musikalisches Warm-Up mit DJ Waldeck. Zudem wird von 17-18 Uhr Charity-Punsch ausgeschenkt, der Erlös kommt dem österreichischen Verein “PULS” zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes zu Gute.

The Invisible Show mit Austrofred im MQ Dachboden

Der ansonsten unzugängliche MQ Dachboden der ehemaligen barocken Hofstallungen verwandelt sich zudem für die Ausstellung “The Invisible Show” mit Austrofred in ein Museumsareal “en miniature”. Sieben Künstler wurden eingeladen, “unsichtbare Kulturproduktionen” in ihren fotografischen oder filmischen Fokus zu nehmen.

Gezeigt werden die Ansichten und Inszenierungen in einem Parcours, über Stiegenhäuser, Stege und durch Museumspassagen, geführt via Audiowalk von “Austrofred” als Museumsaufseher. “The Invisible Show” ist eine Kombination aus Ausstellung, atmosphärischem Hörstück und abenteuerlichem Parcours (Konzept: Vitus Weh). Eröffnung ist am 25. Oktober, ab 17h. Der Eintritt ist frei.

Winter im MQ: 03. November bis 23. Dezember

Insgesamt stehen bis 23. Dezember im MQ Haupthof wieder sechs Eispavillons bereit. Im Inneren der Eispavillons servieren Café.Restaurant.HALLE, der BIOSK, Corbaci, Glacis Beisl, kantine und MQdaily Punschvariationen und kleine Snacks, dazu gibt es bei den “Winter Sounds” wechselnde DJs in Zusammenarbeit mit FM4. Zudem sorgen kunstvolle Bilderwelten von “Lichttapete” nach Einbruch der Dunkelheit sowohl im Innenhof als auch am Vorplatz des MuseumsQuartier für ein stimmungsvolles Ambiente.

Als weitere künstlerische Komponente wird es erneut ein Lichtkonzept des Architekten Daniel Sanwald (2xS) für die Beleuchtung der Bäume im MQ geben: die Bäume werden teilweise mit einem transzulenten Stoff, sogenannten “Misteln”, verkleidet. Die Verhüllung wird dann von innen heraus beleuchtet, sodass alle Bäume gleichmäßig dezent erleuchtet sind und es zusätzlich zu den künstlerischen Lichtprojektionen im Hof eine Grundbeleuchtung gibt.

“Winter Race” und Geschenkideen

Zudem gibt es im Dezember zwei weitere musikalische Live-Acts im Rahmen der Reihe “MQ Hofmusik” am Mittwoch 07.12., 19h sowie am Donnerstag 15.12, 18h.

Fans des Motorsports können beim “Winter Race” Autos im Miniaturformat über einen Hindernisparcours flitzen lassen. Außergewöhnliche Winter- und Weihnachtsprodukte sowie originelle Geschenkideen bietet der MQ Point.

Weitere Informationen zum “Winter im MQ” sowie das detaillierte Programm gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen