Wiener Vegan Ball 2016: Kulinarische Highlights warten auf die Gäste

Der Vegan Ball bittet wieder zum Tanz.
Der Vegan Ball bittet wieder zum Tanz. - © Vegane Gesellschaft Österreich
Die Wiener Ballsaison kann auch Vegan: Ein besonderes Highlight ist der jährliche Vegan Ball im Arcotel Kaiserwasser. Heuer kreieren obendrein acht Küchenchefs der Arcotel Hotels vegane Gaumenfreuden für die Besucher.

Zum bereits dritten Mal findet der Vegan Ball statt. Lobby, Bar, Restaurant, aber auch Wintergarten sowie der Kaiserwassersaal sind am 6. Februar  für die Ballgäste reserviert. Sie erwartet stimmungsvoller Ballmusik, DJs, einer Tanzvorstellung und Mitternachtseinlage.

Darüber hinaus wird in diesem Jahr kulinarisch noch spektakulärer aufgefahren. Acht Küchenchefs aus den Arcotel Hotels in Linz, Salzburg, Berlin, Hamburg, Stuttgart und Zagreb besuchen Johann Schwarz in seiner Küche im Kaiserwasser und legen mit viel Kreativität los, um die Ballgäste zu verwöhnen.

Gaumenfreuden am Vegan Ball

Chefkoch Johann Schwarz: “Der Vegan Ball ist für mich jedes Jahr etwas ganz Besonderes. Meine Kollegen und ich haben ein schmackhaftes Menü entworfen und freuen uns auf einen großartigen Kochabend. Wir werden dabei außerdem ein neues, veganes Menü kreieren, das in den Hotels für Gäste und Reisende dauerhaft angeboten wird und regelmäßig wechselt.”

Auf dem Menüplan für den Vegan Ball 2016 finden sich Schmankerln wie Dreierlei von der Karotte auf Pumpernickel-Schwammerl-Erde mit Tropfenpaprika und Babysalaten, „Consommé Double“ vom Marchfeld-Gemüse mit Spinatroulade und marinierter Seitan in der Käsekruste auf mediterranem Gemüse mit buntem Quinoa.

Als Dessert wird Schwarzwälder Kirschtorte im Glas serviert. Nach getaner Arbeit dürfen die Küchenchefs den Ball genießen – und Gäste haben die Chance, von oberster Küchenfront vegane Tipps und Tricks zu erfahren, zum Beispiel an der Bar bei einem veganen Cocktail. Weitere Infos gibt es bei der Veganen Gesellschaft Österreich.

>> Mehr zur Wiener Ballsaison.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen