Wien als Gipfelort für Putin und Trump: Strache bestätigt Überlegungen

Akt.:
Wien eigne sich laut Strache bestens als Austragungsort für das Gipfeltreffen.
Wien eigne sich laut Strache bestens als Austragungsort für das Gipfeltreffen. - © APA
Am Samstag wurde bekannt, dass Wien eine der Städte sei, die als Ort für ein mögliches Gipfeltreffen zwischen Russlands Präsident Wladimir Putin und seinem US-Kollegen Donald Trump infrage käme. Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat eine solche Bestrebung nun in einem Interview bestätigt.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) hat Bestrebungen bestätigt, ein Treffen zwischen Russlands Präsident Wladimir Putin und seinem US-Kollegen Donald Trump in Wien zu organisieren.

Im Interview mit der “Presse am Sonntag” sagte Strache: “Es ist ein offenes Geheimnis, dass wir als neutrales Land für einen offenen Dialog und Vermittlung stehen. Wien eignet sich bestens als Austragungsort.” Die Anschlussfrage, ob es Überlegungen zu einem solchen Treffen gebe, beantwortete Strache knapp mit “Ja”.

Strache bestätigt Überlegungen zu Gipfel Trump-Putin in Wien

In der Frage von Flüchtlingsrücknahmen verteidigte Strache einmal mehr Ungarns Premierminister Viktor Orban, der sich bisher beharrlich weigert, im Zuge sogenannter Dublin-Verfahren Flüchtlinge, die über Ungarn nach Österreich gekommen sind, zurücknehmen.

“Man hat ihn in der Vergangenheit auch nicht korrekt behandelt”, meinte Strache. “Er hat die Außengrenze gesichert und wurde dafür heftig kritisiert.” Er, Strache, sei dagegen überzeugt, dass man in Gesprächen “auf gegenseitiges Verständnis” stoßen werde.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen