Wien 1200: Alkolenker fährt gegen Bim, Ampel und Geschäft

Wien 1200: Alkolenker fährt gegen Bim, Ampel und Geschäft
© Bilderbox
Am Sonntag gegen 05.00 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Auto auf der Wallensteinstraße Richtung Friedensbrücke. Durch jede Menge Alkohol offenbar nicht klar bei Sinnen, fuhr der Alkolenker bei Rot über die Ampel, wodurch eine “Unfall-Kettenreaktion” entstand.

Als Asmir C. sah, dass eine Straßenbahnlinie ebenfalls in die Kreuzung einfuhr, versuchte er noch zu bremsen. Dabei kam er, vermutlich durch überhöhte Geschwindigkeit, ins Schleudern und krachte mit der linken Fahrzeugseite gegen die Bim. Danach drehte sich der Opel um die Straßenbahn und wurde gegen einen Ampelständer geschleudert. Eine Geschäftsfront stoppte schließlich das Fahrzeug.

Alkolenker wurde der Führerschein abgenommen

Asmir C. und seine beiden Beifahrer wurden durch den Aufprall verletzt. Dem 26-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen