Wawrinka scheiterte in Queen’s an Angstgegner Anderson

Akt.:
Nach den French Open ist Wawrinka offenbar etwas müde
Nach den French Open ist Wawrinka offenbar etwas müde
French-Open-Sieger Stan Wawrinka ist am Mittwoch im Achtelfinale des Tennis-Rasenturniers von Queen’s ausgeschieden. Der Schweizer, der zuletzte acht Matches in Serie gewonnen hatte, scheiterte an Kevin Anderson 6:7(4),6:7(11). Der Südafrikaner hatte Wawrinka auch schon die erste Niederlage nach dessen Australian-Open-Triumph im Vorjahr zugefügt.


Der zwei Meter große Aufschlagspezialist ist mittlerweile zum Angstgegner von Wawrinka avanciert. Anderson gewann seit März 2014 alle vier Duelle mit dem zweifachen Grand-Slam-Turnier-Gewinner.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen