Warnung: Trickbetrüger und Einschleich-Diebe unterwegs

Die Betrüger verschaffen sich mit Tricks Zutritt zu fremden Wohnungen
Die Betrüger verschaffen sich mit Tricks Zutritt zu fremden Wohnungen - © Bilderbox (Symbolbild)
In Wien treiben immer wieder Trickbetrüger ihr Unwesen, die sich das Vertrauen anderer Menschen erschleichen, um sie in weiterer Folge zu bestehlen. Oft geben sich diese als Mitarbeiter von Hilfsorganisationen aus. Das Wiener Hilfswerk warnt.

Der Ablauf ist zumeist ähnlich: Die Trickbetrüger läuten bevorzugt bei älteren Menschen an der Haustür, behaupten, von einer Hilfsorganisation zu kommen, bringen manchmal sogar Geschenke mit, um sich das Vertrauen ihrer Opfer zu erschleichen – und bestehlen diese dann in der eigenen Wohnung.

So geschehen aktuell in Wien, wo eine Trickbetrügerin in 34 Fällen zuschlug. Aus diesem Anlass warnt nun das Wiener Hilfswerk, bei dem diese Frau immer wieder fälschlicherweise behauptete, zu arbeiten.

Trickbetrüger gehen gefinkelt vor

Gewarnt wird vor Betrügern, die sich als Hilfswerk-Mitarbeiter ausgeben und nach Einlass in die Wohnung Geld und/oder Wertgegenstände stehlen. Das Wiener Hilfswerk betont zum wiederholten Mal: Keine Mitarbeiterin und kein Mitarbeiter der Organisation macht unangemeldete Hausbesuche, Umfragen oder Ähnliches. Außerdem verfügt jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter über einen Lichtbild-Dienstausweis, der jederzeit gerne vorgewiesen wird.

Seitens der Organisation werden auch keinerlei “Haustürgeschäfte” betrieben und es gibt keine Aktionen, bei denen einzelne Hilfswerk-Mitarbeiter in Wohnhäusern, Geschäften oder auf der Straße Spenden sammeln.

Im Falle entsprechender Vorkommnisse wenden Sie sich bitte mit Angaben zu den Trickbetrügern an die Polizei und informieren Sie das Wiener Hilfswerk unter der Wiener Telefonnummer 01/512 36 61-413.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung