Waldohreulenbaby in Wien-Favoriten gerettet: Flauschiger Gast beim WTV

Polizisten brachten das Eulenbaby zum Wiener Tierschutzverein
Polizisten brachten das Eulenbaby zum Wiener Tierschutzverein - © WTV
Eine kleine Waldohreule wird derzeit im Wiener Tierschutzverein aufgepäppelt. Seit dem verlängerten Wochenende kümmert sich der WTV um den besonders putzigen Gast, den Passanten in Favoriten entdeckten.

Das Waldohreulenbaby wurde in einem Gemeindebau im zehnten Wiener Gemeindebezirk von Passanten entdeckt. Die zu Hilfe gerufenen Beamten der Polizeiinspektion Zohmanngasse griffen beherzt ein, sicherten das Tier in einem Karton und brachten es ins Tierschutzhaus des WTV nach Vösendorf.

Waldohreulenbaby landete beim Wiener Tierschutzverein

Der Greifvogel wurde daraufhin von WTV-Tierarzt untersucht. Zum Glück ist das Tier unverletzt. Nun wird die junge Eule im Kleintierhaus des WTV aufgepäppelt. Da sie noch zu jung ist, um selbstständig zu fressen, übernimmt das WTV-Personal auch die Fütterung des Babys. In ein paar Tagen wird sie in die Obhut der Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS), geleitet von WTV-Vorstandsmitglied Hans Frey, übergeben. Waldohreulen gehören zu den gänzlich geschützten Tieren Österreichs und sind in Teilen unserer Heimat potentiell stark gefährdet, etwa in der Steiermark und Tirol.

>>So herzig ist das Waldohreulenbaby 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen